Kaffeezeit mit Kokoskuchen {Rezept}

Samstagskaffee mit Kokoskuchen

Kuchen schmeckt lecker. Kokos weckt die Sinne an Sommer, Sonne, Urlaubsfeeling.
Fazit: Kokoskuchen schmeckt besonders lecker und macht gute Laune.
Aus meinem Lieblingsbuch “Kuchen” von Olli Leeb habe ich deswegen einen Kuchen mit Kokosraspeln ausprobiert. Super easy und, wenn man noch einen Schokoguß darübergibt, wird es wie ein supergroßes Bounty. Karibikfeeling pur also!
Ich habe zwar nur die normale Version mit viel Puderzucker darüber ausprobiert, aber das ist ebenso lecker.

 

Kokoskuchen
 
Ich habe das Rezept für den Kokoskuchen ein wenig abgewandelt. Falls ihr ihn nachbacken wollt, schreibe ich euch meine Variante des Rezepts auf.
 
 weiterlesen

Herbsttage mit Apfelkuchen auf dem Balkon

Herbstsonne auf dem Balkon - Apfelkuchen mit Zimtguss

Sind das nicht herrliche Herbsttage zur Zeit?!

Man merkt gar nicht, dass mittlerweile schon der November Einzug erhalten hat, denn die Sonne lässt einen noch täglich an den goldenen Oktober denken. Wir genießen dieses milde Herbstwetter und trinken unseren Nachmittagskaffee gerne noch auf dem Balkon. Dazu noch einen leckeren Apfelkuchen und der Tag ist perfekt. Wer weiß, wie lange das milde Herbstwetter noch anhält…

Das Rezept für den feinen Apfelkuchen habe ich euch schon vor einigen Tagen vorgestellt:
Rezept für Apfelkuchen mit Zimtguss.

 

Vintage-Tortenplatte von Birkmann: hier mit Glashaube: hier bzw. hier
ähnliche Torten- und Kuchenplatten: hier

Quilt, Geschirr und Tischsets von Ib Laursen

Apfelernte – Apfelkuchen mit Zimt Guss {Rezept}

Apfelernte

Äpfel Schöner von Boskoop - Ernte im Emaille-Eimer von Ib Laursen

Vor einigen Tagen haben wir unsere Äpfel geerntet. Es sind wundervoll leckere Äpfel der Sorte Schöner von Boskoop – ein sehr später Apfel, ein wunderbarer Kuchenapfel, lagerfähig und auch als Tafelapfel zu verwenden. Einziger Wermutstropfen: nach der Ernte muss man sich einige Tage gedulden, bevor man die ersten Äpfel genießen kann, sonst sind sie einfach noch zu sauer.

Boskoop Äpfel Ernte im Emaille-Eimer von Ib Laursen

Aber endlich ist es soweit und ich konnte heute den ersten Apfelkuchen von unseren eigenen Äpfeln backen.

Ich habe dieses Mal einen Apfelkuchen mit Rührteig und Guss ausprobiert. Meine Variante des leckeren Kuchens habe ich natürlich wieder für euch aufgeschrieben.

 weiterlesen

Party-Vorbereitungen – Halloween-Kekse {Rezept}

So, die ersten Vorbereitungen für unsere Halloween Party sind im Gange. Damit ich am Samstag nicht ins Schleudern gerate, habe ich mit den “Grusel”-Keksen begonnen. Kekse und Plätzchen kann man letztendlich super vorbereiten und in einer kleinen Keksdose aufbewahren.

Halloween Kekse backen - Rezept - Plätzchen Ausstecher

Einige hübsche Plätzchen und Keks Ausstecher mit Herbst- und Halloweenmotiven sind meine kleinen Helfershelfer zum Backen. Meine Wahl fiel auf einen geschnitzten Kürbis, eine Katze mit Buckel, ein Knochen … Knochen sind schließlich obligatorisch bei Halloween …, eine Fledermaus, ein Gespenst und natürlich darf auch ein Hexenhut an Halloween nicht fehlen.

Halloween Kekse backen - Ausstecher und Fuchs-Plätzchenstempel -798

 weiterlesen

Blaubeerkuchen und Blaubeertörtchen {Rezept}

Blaubeerkuchen Blaubeertorte Blaubeertörtchen mit Rezept

Ein Sommer ohne dunkle Blaubeeren, rote Himbeeren und auch schon die ersten Zwetschgen, ist kein wirklicher Sommer für mich. Das schmeckt alles herrlich!

Vor kurzem habe ich ein leckeres Rezept für Blaubeertörtchen kreiert. Sie schmecken leicht und erfrischend – der Sommer lässt grüßen!
Das Rezept ist easy zuzubereiten und ideal für eine Einladung zum Sonntagskaffee.
Und die Variation für Gäste: statt vieler kleiner Törtchen eine große Blaubeertorte zubereiten.

 weiterlesen

Schokomuffins mit Buttercreme-Topping {Rezept}

Ich liebe Schokolade…. und ich mag Muffins… was liegt da also näher als wieder einmal Schokomuffins zu backen?! Allerdings wollte ich dieses Mal neue Schokoladenmuffins in Form von Cupcakes ausprobieren, so richtig lecker mit Buttercreme (kein Frischkäsetopping! das mag ich nämlich nicht) und Alkohol im Topping. Man könnte sie natürlich auch einfach als pure Schokomuffins backen und ohne irgendein Topping herstellen.

 

Schokomuffins Rezept

Gesucht… gefunden…! Die Engländer sind einfach spitzenmäßig in Muffin-Rezepten!
Über eine englische Zeitschrift habe ich im Netz ein leckeres Rezept für reichhaltige Schokoladen-Muffins aus dunkler Schokolade und Kaffee mit einem soften Topping aus Baileys-Buttercreme entdeckt. Alles natürlich in Englisch, mit englischen Zutaten und Mengenangaben… Es war irgendeine Rezeptsammlung, leider weiß ich nicht mehr, wo…

Und nachdem ich mir schon die Arbeit gemacht habe, das Rezept zu übersetzen, auf die deutschen Maßeinheiten umzurechnen und nach meinen Geschmack, mag ich euch meine Variante zum Nachbacken hier aufschreiben.
 weiterlesen

Urlaubsträume und Leckereien

Ist bei euch auch so trübes, regnerisches Wetter?
Bei diesem Schmuddelwetter fangen meine Gedanken einfach zu schweifen an und ich denke an Sonne, Strand und Urlaub im Süden. Was also liegt näher als mir einfach ein wenig Urlaubsstimmung durch ein leckeres italienisches Gebäck hervorzuzaubern?

K_Backen - italienisches Gebäck Bombolone - Gefüllte Vanillebällchen aus dem Buch Backen mit Leila Lindholm

Schon im vergangenen Sommer habe ich ein italienisches Gebäck ausprobiert, das laut meinem Backbuch aus dem hohen Norden Italiens stammt. Durch meine Abwandlungen an der Füllung schmeckt es jetzt ganz wie typisch italienische Bombolone. Also haben wir am Wochenende schnell die passenden Zutaten für meine Variation des Gebäcks hervorgeholt und ein paar davon gebacken.
 weiterlesen

Weltbester Butterkuchen

Backen Butterkuchen - Aspegren Tassen - Miss Etoile Tortenplatte - Adventsschieber Slawinski

Die dunkle Herbstzeit ist für mich immer auch die beste Zeit für Butterkuchen. Süß und saftig muß er sein, und die Mandeln sollen knacken, wenn man daraufbeißt. Und dazu einen guten Kaffee!
Aus einem alten Kochbuch habe ich mein Lieblingsrezept für den Butterkuchen. Und hier ist meine Lieblingsvariante des Butterkuchens.

Mein weltbester Butterkuchen

Teig:
300 gr Mehl
20 gr Hefe
100 ml lauwarme Milch
50 gr Butter
25 gr Zucker
1 gute Prise Salz
1 Ei

Belag:
200 gr Butter, zimmerwarm
1 gute Prise Salz
100 gr gehobelte Mandeln
100-110 gr Zucker
1/4 TL Zimt

Einen Hefeteig mit einem Dämpfle herstellen
und 15 Minuten gehen lassen.
Den Teig auf einem gefetteten und bemehlten Backblech auslegen
und nochmals 15 Minuten gehen lassen.
Mit zwei Fingern Vertiefungen so bis zum Boden hineindrücken,
sodass diese Löcher beim weiteren Gehenlassen
sich nicht mehr schließen.

In einer Schüssel die weiche Butter
mit etwas Salz gut schaumig rühren.
In einen Spritzbeutel geben
und
die Löcher im Teig mit der Butter auffüllen
und
Tupfen aufspritzen.
Alles mit Mandelblättchen bestreuen.
Zucker und Zimt durch ein grobes Sieb darübersieben.
Alles nochmals gut gehen lassen.

Den Backofen auf 220°C vorheizen.
Kuchen bei 220°C für 5 Minuten anbacken.
Dann die Temperatur auf 200°C reduzieren.
Kuchen 12-15 Minuten goldgelb backen.

In 10×6 cm große längliche Stücke oder in Quadrate teilen
und noch warm genießen.

Ganz lecker dazu:
Vanilleeis !

Bislang habe ich noch kein besseres Rezept gefunden. Ausprobieren lohnt sich!

Tortenplatte von Miss Etoile, Becher von Aspegren – via Tujuh
Adventsschieber von Konstantin Slawinski – z.B. via Connox.

Zwetschgendatschi

Endlich ist Zwetschgenzeit! Und was gibt es da besseres als Zwetschgenkuchen und Zwetschgendatschi mit Streuseln?

Backen - Rezept Zwetschgendatschi mit Streuseln

Heute habe ich zum ersten Mal den Zwetschgendatschi nach dem Rezept von Barbara Bonisolli ausprobiert. Aus dem Buch “Barbara kocht”, welches ich Euch schon einmal HIER vorgestellt habe.
Der Zwetschgendatschi von Barbara besteht aus einem Hefeteig mit dem üblichen “Dämpfle” für einen Hefekuchen zu Anfang. Die Streusel obendrauf auf den Zwetschgen haben einen Zusatz von Haselnüssen, was ich so noch nicht kannte.
Ich habe eine kleinere Teigmenge gemacht, aber viiiele Streusel. Die Löffelbiskuits habe ich weggelassen und noch ein paar kleine Abwandlungen hinzugefügt.

Backen Blechkuchen - Zwetschgendatschi mit Streuseln

 weiterlesen

Samstagskaffee #23 und Ideen für die Balkonparty

Samstagskaffee - Bücher - Greengate Teetasse Vera Vintage

Heute sitze ich mit meinem Samstagskaffee auf unserem kleinen Balkon. Mache Pläne für meine nächste Balkonparty, zu der ich ein paar liebe Nachbarinnen zu einem Mädelsabend einladen möchte. Ein paar schöne Bücher habe ich mir dabei zur Hand genommen.

Zuerst habe ich mir die Super-Duper-Easy-Torte “Philips Baisertorte” aus Ein Jahr in Lottas Garten von der Bloggerin Anne-Charlotte Andersson herausgesucht. Super Easy gemacht mit einem Baiserboden aus Eiweiß, Zucker und etwas Backpulver, gefüllt mit Schlagsahne und Vanillecreme und dekoriert mit frischen Früchten aus dem Garten (Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren).
Ich plane, die Torte als kleine Törtchen zuzubereiten, als kleine Leckereien, die in die Hand passen, während man es sich auf der Party gemütlich macht. (Wenn Ihr ein paar Blicke ins Buch werfen wollt, dürft Ihr HIER klicken.)

Und kennt Ihr diese Home & Living Zeitschrift mit den wundervollen Gartenfotos und den leckeren Rezepten? Schon lange habe ich darauf gewartet, daß sie einige der schönsten Rezepte und Fotos in einem Buch herausbringen. Endlich wurde mein Flehen erhört! Und sie haben gleich mehrere Bücher herausgebracht. Mmmmmhh … so leckere Rezepte…
Ein Buch – in dem ich hier voller Wonne blättere und in den Fotos versinke <3 –  heißt  Feste & Gäste von Wohnen & Garten. (Für den Blick ins Buch, dürft Ihr HIER klicken.)

Dann blättere ich hier auch noch in Verführische Rezepte aus dem Garten … Kochen – Dekorieren – Geniessen. Mit ebenso leckeren Rezepten und gestaltet mit vielen stilvollen Gartendeko-Fotos.

Und dann habe ich hier noch die Törtchenzeit von Sonya Kraus und Jessi Hesseler. Ein wirklich schönes Backbuch! Leider habe ich vom Verlag keine Genehmigung, Euch einen Blick ins Buch zu zeigen. Aber wenn ich  mich für MEIN Lieblingsrezept entschieden habe, darf ich Euch das vorstellen. Jedenfalls finde ich das Buch wirklich klasse und daraus backe ich bestimmt etwas…

Das kann doch nur lecker werden!

Und jetzt noch schnell zu den anderen Mädels beim Samstagskaffee. Vielleicht bin ich nicht die einzige, die demnächst eine Balkonparty plant…

Teetasse und Kissen von Greengate: via NIK oder Geliebtes Zuhause