Mein Garten im März

Endlich scheint die Sonne wieder!
In unserem Garten wird es so langsam frühlingshaft und nach dem eisigen Winter in diesem Jahr fangen die Pflanzen nun wieder zu sprießen an.
Mit meiner Kamera habe ich mich aufgemacht, die ersten Anzeichen des Frühlings einzufangen. Die Fotos sind dieses Mal so gestochen scharf geworden, dass ich beim Betrachten fast den warmen Boden spüren und riechen könnte oder mit der Hand die kleinen verwelkten Laubblätter zwischen den Stauden entfernen möchte.
Es ist wirklich zauberhaft, die kleinen Narzissen und Schneeglöckchen zu betrachten, die ihre zarten Blütenglocken der Sonne entgegenstrecken, die Obstbäume mit ihren dicken Blütenknospen und die ganzen Stauden, die so langsam anfangen zu wachsen.

Schneeglöckchen und kleine Narzissen

Garten im März - Schneeglöckchen

Garten im März - kleine Narzissen

 weiterlesen

Bienenfreundliche Balkonpflanzen

Bestimmt habt ihr auch schon davon gehört. Das Bienensterben greift um sich und in Europa gibt es kaum noch wilde Bienenvölker. Der Grund ist neben den bekannten Pflanzenpestiziden der Parasit Varroamilbe, der die Bienen befällt und sie im wahrsten Sinne des Wortes aussaugt.

Die verbleibenden Bienenvölker kann man jedoch zumindest etwas unterstützen, indem man blühende Pflanzen im Garten und auf dem Balkon hat, bei denen die Bienen das tun können, was sie am besten können: Blüten bestäuben.

Die richtigen Pflanzen für die Bienen auswählen

Wählt also Pflanzen mit besonderer Anziehungskraft und vorallem mit Nektar für die Bienen! Denn leider ist nicht jede farbenfrohe Pflanze auch hilfreich für die gelb-braunen Arbeiterinnen.
Mit folgenden Pflanzen lockt man die Bienen und zu unserer Freude auch noch Schmetterlinge auf Balkon, Terrasse oder in den Garten:
 weiterlesen

Tipps für den Frühjahrsputz – oder den Herbstputz

Die Blumen blühen, die Vögel singen, und unser Haus fühlt sich immer noch so an, als wäre es im Winterblues stecken geblieben.
Der Frühjahrsputz ist eine Tradition, um unsere Häuser aufzufrischen und Frühling und Sommer willkommen zu heißen. Und wer will das nicht?
Bevor ich euch einen detaillierten Putzplan vorstellen will, hier ein paar grundlegende Tipps, die euch helfen sollen, den Frühjahrsputz mit Leichtigkeit zu bewältigen.

Frühjahrs-Putz-Tipp 1
Zimmer abschnittsweise reinigen

Das Haus Zimmer für Zimmer anzusteuern ist der effektivste Weg, um das Haus zu jeder Zeit des Jahres gründlich zu reinigen, vor allem aber im Frühjahr. Am besten nutzt man Zimmer-Checklisten als Ausgangspunkt für die gründliche Reinigung dieser Bereiche des Hauses, die wirklich besondere Aufmerksamkeit benötigen.
Überspringen kann man gerne dabei die erst kürzlich gereinigten Gegenstände um sich dann auf die Teile des Hauses zu konzentrieren, die den ganzen Winter über vernachlässigt wurden.

Frühjahrs-Putz-Tipp 2
Das Durcheinander organisieren und beseitigen

Einer der größten Aufgaben des Frühjahrsputz ist es, Unordnung loszuwerden, die man nicht braucht.
Nicht nur der Körper sollte die Fastenzeit zum Entschlacken nehmen. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um den natürlichen Frühlingsdrang zu nutzen, um Gegenstände loszuwerden, die uns belasten, und frisch mit einem “schlankeren” und abgespeckten Lebensstil zu beginnen.  weiterlesen

Balkon schön machen

Habt ihr euren Balkon schon frühlingsfit gemacht?
Bei mir stand es heute auf dem Kalender. Fertig bin ich noch nicht ganz, aber der Anfang ist geschafft.
Die Oleanderstöcke habe ich aus ihrem Winterquartier auf den Balkon gebracht und ausgeputzt. Die Fugen von Unkraut und Samen befreit.

Ich freue mich schon darauf, bald wieder häufiger rauszugehen und die lauen Sommernächte im Garten oder auf dem Balkon zu verbringen. Heute war es schon so schön sonnig, aber leider werden uns die nächsten Tage nochmals einen Temperatursturz bringen – wenn man der Wettervorhersage vertrauen darf.

In den Balkonkästen werde ich noch Gemüse und Obst selbst anbauen und einige schöne Sommerblumen aussäen. Bis es richtig warm ist, wird alles hoffentlich schon gut gekeimt haben. Und bald können wir wieder grillen!

Nachdem Pantone für 2017 die Farbe des Jahres “Greenery” gewählt hat, wird es wohl ein richtig grünes Jahr! Dementsprechend seid ihr dieses Jahr mit viel Grün, mit Pflanzen und naturbelassenen Möbeln und Dekorationen im Trend. Schöne Akzente könnt ihr mit einer hübschen Tischdecke sowie Kissen, einer Designer-Lampe, einer edlen Gießkanne oder einem witzigen Fußabstreifer setzen.

Also, raus aus dem Winterschlaf!

DIY : Weichspüler selbermachen

Für Allergiker, die Waschmittel nicht vertragen, habe ich heute einen tollen Tipp zum Wäsche waschen gelesen. Es geht um die oftmals allergieauslösenden Weichspüler. Den Do-it-Yourself-Tipp möchte ich deswegen gleich an euch weitergeben.

Dass man Waschmittel mit dem Waschmittelbaukasten der Hobbythek selbst zusammenstellen kann, wisst ihr bestimmt. Aber dass man auch Weichspüler selbermachen kann, ist nicht so bekannt. weiterlesen

Pflanzen für einen sonnigen Balkon

Ich habe vor einigen Tagen schon einmal zum Thema “sonniger Sübalkon” geschrieben und euch eine Liste von Pflanzen aufgeführt, die sich für Balkonkästen mit voller Sonne besonders gut eignen. (hier)

Jetzt möchte ich die Liste noch um einige Tipps für euch ergänzen, damit auch ihr einen wundervollen Balkon mit üppiger Blütenpracht im Sommer erleben könnt.

Bewährte Pflanzen für Blumenkästen auf dem sonnigen Südbalkon

Bewährt haben sich:

– Kapuzinerkresse: es gibt sie kompakt oder hängend. Sie sind schön bunt und essbar. Man sät sie einfach selber aus, und sie wachsen schnell. Achtung: Kapuzinerkresse zieht gerne Blattläuse an!

– Zauberglöckchen / Million Bells: sie wuchern wie die Hölle, sind hübsch, brauchen aber auch sehr viel Wasser und ziehen ebenfalls Blattläuse an.

– Portulakröschen: wundervolle, zarte Farben; die Blüten sind allerdings nur bei Sonne offen. Nicht überall zu bekommen.
 weiterlesen