Balkon schön machen

Habt ihr euren Balkon schon frühlingsfit gemacht?
Bei mir stand es heute auf dem Kalender. Fertig bin ich noch nicht ganz, aber der Anfang ist geschafft.
Die Oleanderstöcke habe ich aus ihrem Winterquartier auf den Balkon gebracht und ausgeputzt. Die Fugen von Unkraut und Samen befreit.

Ich freue mich schon darauf, bald wieder häufiger rauszugehen und die lauen Sommernächte im Garten oder auf dem Balkon zu verbringen. Heute war es schon so schön sonnig, aber leider werden uns die nächsten Tage nochmals einen Temperatursturz bringen – wenn man der Wettervorhersage vertrauen darf.

In den Balkonkästen werde ich noch Gemüse und Obst selbst anbauen und einige schöne Sommerblumen aussäen. Bis es richtig warm ist, wird alles hoffentlich schon gut gekeimt haben. Und bald können wir wieder grillen!

Nachdem Pantone für 2017 die Farbe des Jahres “Greenery” gewählt hat, wird es wohl ein richtig grünes Jahr! Dementsprechend seid ihr dieses Jahr mit viel Grün, mit Pflanzen und naturbelassenen Möbeln und Dekorationen im Trend. Schöne Akzente könnt ihr mit einer hübschen Tischdecke sowie Kissen, einer Designer-Lampe, einer edlen Gießkanne oder einem witzigen Fußabstreifer setzen.

Also, raus aus dem Winterschlaf!

DIY : Weichspüler selbermachen

Für Allergiker, die Waschmittel nicht vertragen, habe ich heute einen tollen Tipp zum Wäsche waschen gelesen. Es geht um die oftmals allergieauslösenden Weichspüler. Den Do-it-Yourself-Tipp möchte ich deswegen gleich an euch weitergeben.

Dass man Waschmittel mit dem Waschmittelbaukasten der Hobbythek selbst zusammenstellen kann, wisst ihr bestimmt. Aber dass man auch Weichspüler selbermachen kann, ist nicht so bekannt. weiterlesen

Pflanzen für einen sonnigen Balkon

Ich habe vor einigen Tagen schon einmal zum Thema “sonniger Sübalkon” geschrieben und euch eine Liste von Pflanzen aufgeführt, die sich für Balkonkästen mit voller Sonne besonders gut eignen. (hier)

Jetzt möchte ich die Liste noch um einige Tipps für euch ergänzen, damit auch ihr einen wundervollen Balkon mit üppiger Blütenpracht im Sommer erleben könnt.

Bewährte Pflanzen für Blumenkästen auf dem sonnigen Südbalkon

Bewährt haben sich:

– Kapuzinerkresse: es gibt sie kompakt oder hängend. Sie sind schön bunt und essbar. Man sät sie einfach selber aus, und sie wachsen schnell. Achtung: Kapuzinerkresse zieht gerne Blattläuse an!

– Zauberglöckchen / Million Bells: sie wuchern wie die Hölle, sind hübsch, brauchen aber auch sehr viel Wasser und ziehen ebenfalls Blattläuse an.

– Portulakröschen: wundervolle, zarte Farben; die Blüten sind allerdings nur bei Sonne offen. Nicht überall zu bekommen.
 weiterlesen

Schöner, pflegeleichter Balkon

Nachdem jetzt im Frühling endlich die Sonne so schön scheint, möchte ich unseren Balkon wieder auf Vordermann bringen. Dazu braucht es natürlich neue Balkonkästen und eine hübsche Bepflanzung derselben.
Ich möchte den Balkon für uns nett gestalten, da ich in diesem Jahr längerfristig zu Hause bin und auch mehr an der Luft sein möchte. Dazu gehört eben, auch bei Sonnenschein draußen zu sitzen und dort Tee oder Kaffee zu trinken anstatt im Wohnzimmer auf dem Sofa.

Unsere pflegeleichten und robusten Balkonmöbel kennt ihr schon, ich habe sie auf meinem Blog schon desöfteren gezeigt: 1 Teakholz-Tisch, 3 Teakholz-Sessel mit Armlehnen und 1 schöne Gartenbank, ebenfalls aus Teakholz. Seit gestern haben wir auch wieder unseren Grill auf dem Balkon stehen. Mittlerweile ist er allerdings schon etwas in die Jahre gekommen und ein etwas schönerer und vorallem regenstabiler wäre dringend nötig.

Meine Blumenkübel mit den drei Oleandern und dem Zitronenbäumchen habe ich gestern auch endlich aus ihrem Winterquartier nach draußen gebracht. Jetzt stehen sie da… etwas mitgenommen noch von der Überwinterung, aber ich werde sie mit Liebe und guter Pflege wieder aufpäppeln.

So sahen sie im letzten Sommer aus:

Oleander am Muttertag 2014
Theoretisch würden auch noch ein oder zwei weitere kleinere Kübel auf den Balkon passen; ich bin mir aber nicht sicher, ob ich darauf nicht besser aus Platzgründen verzichten sollte. Der Grill nimmt in der wärmeren Jahreszeit nämlich schon einen gewissen Platz in Anspruch. Es ist also eh schon eng…

Vormittags liegt der Balkon noch im Schatten, spätestens ab Mittag haben wir volle Sonne bis ca. 4 Uhr nachmittags. Danach wieder angenehme Beschattung durch einen großen Baum.

Nun hätte ich gern, passend zu unseren Sitzauflagen, schöne pastellfarbene Balkonkästen; am liebsten diese “selbsthaltenden”. Die Frage ist nur – was pflanze ich da hinein? Was ist pflegeleicht? Was verträgt knallende Sonne? Und wann fange ich damit an? Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Grundreinigung und einen “Neuanfang” auf dem Balkon? Wann ist der beste Zeitpunkt für die Bepflanzung?

Für die Auswahl meiner Pflanzen für unseren sonnigen Balkon kommt es jetzt also auf meinen “Grünen Daumen” an. Ich habe schon einiges auf meiner Liste stehen. Einiges wartet auch schon auf das Einpflanzen in meine Balkonkästen. Ich habe aber noch lange nicht alles eingekauft. Das kommt nach und nach.

Balkonpflanzen für einen sonnigen oder halbschattigen Balkonin Uhrzeigersinn:
pinkfarbene Geranie, Blattpetersilie, Schokominze, Magerite

Falls auch Ihr noch Ideen für euren sonnigen Balkon braucht, habe ich eine Liste mit robusten, sonnenverträglichen Pflanzen zusammengestellt, mit denen ich schon gute Erfahrungen gemacht habe und die auch gut duften. Den Duft finde ich nämlich wichtig, weil man doch gerade auf einem kleinen Balkon oftmals sehr nahe an den Balkonkästen sitzt und dann auch der Duft der Blumen die Nase umweht.

 weiterlesen

Blaubeeren pflanzen im eigenen Garten, im Wald sammeln oder kaufen?

Blaubeeren, andernorts auch Heidelbeeren genannt, sind soooo lecker. So süß und saftig… Für mich sind sie einfach unbedingt ein Teil des Sommers.
Gesund sind die Blaubeeren übrigens ebenfalls.

Blaubeeren selber sammeln oder kaufen ?

Man kann natürlich die Blaubeeren selber sammeln. So ca. Ende Juli / Anfang August beginnt die Reife der Blaubeeren. In normalen Wäldern mit hohen Nadelbäumen, z.B. Föhren, findet man im Unterholz ganze Buschkolonien der leckeren Beeren.

Natürlich bekommt man etwa zur selben Zeit die Blaubeeren zum Kaufen auch in Supermärkten oder auf dem Wochenmarkt. Hierbei gibt es geschmacklich jedoch sehr große Unterschiede. Manche der Heidelbeeren, die man kaufen kann, wurden nur auf die Fruchtgröße gezüchtet. Je größer, desto besser verkäuflich. Leider leidet hierdurch gewaltig der Geschmack der Heidelbeeren. Ich habe sogar schon Blaubeeren erworben, die gänzlich ohne Geschmack waren. Also eine reine Augenfreude auf dem Kuchen, aber als wir dann die Blaubeerkuchen versuchten, hat man von den Beeren nicht viel, um nicht zu sagen “überhaupt nichts” schmecken können. Eigentlich so schade.

Deswegen bevorzuge ich das Selber sammeln der Heidelbeeren. Die kleinen Blaubeeren aus dem Wald schmecken nämlich zuckersüß und fein. Man sollte sie aber vor der Verwendung richtig gut waschen.

Blaubeeren im Garten pflanzen, im Wald sammeln oder kaufen

Blaubeeren pflanzen im eigenen Garten

Eine weitere, besonders beliebte Möglichkeit an Blaubeeren zu kommen, ist das Anpflanzen von Heidelbeerpflanzen im Garten. Hierbei bekommt man nicht nur “echt Bio”, sondern man kann sich den Geschmack der Beeren auch nach eigenen Vorlieben aussuchen.
Es gibt mittlerweile einige Sorten an Heidelbeeren. Nach meinem Geschmack sind besonders die älteren Blaubeer Sorten, insbesondere die Blaubeere Bluecrop und die Blaubeere Goldtraube besonders zu empfehlen. weiterlesen

Bienen im Garten retten und erhalten

Bestimmt habt Ihr auch schon einen Bericht darüber gelesen oder gesehen, es sterben in den vergangenen Jahren immer mehr Bienen. Ist dieses Bienensterben nicht furchtbar?

Aber was kann man tun? Die Milben, die die Bienen befallen, dagegen werde ich persönlich nicht viel ausrichten können. Auch ist mein Einfluss auf den Einsatz der Pestizide in der Landwirtschaft äußerst unbemerkt. Allerdings achte ich schon lange darauf – auch aus gesundheitlichen Gründen -, dass wir viel biologisches Gemüse kaufen oder Obst und Gemüse im Garten selbst anpflanzen.

Jetzt habe ich mir überlegt, zusätzlich etwas dafür zu tun, dass wieder mehr Bienen zu uns in den Garten kommen. Meistens sieht man ja nur dicke Hummeln oder Wespen, die beim Essen im Freien so schnell da sind, das man gleich wieder nach innen flüchtet. Bienen sieht man so gut wie gar nicht mehr. Dabei sind sie doch so wichtig für unsere Nahrungserzeugung.

Bei meiner Recherche im Internet bin ich auf einige bei Bienen besonders beliebte Blütenpflanzen gestossen.  weiterlesen

Frühlingsboten im Garten und neue Gartenbücher

Auf vielen Blogs sind schon so tolle Fotos von Frühjahrsblühern zu sehen, da bin ich ganz gespannt auf meinen Garten. Mir kribbelt es nämlich auch schon in den Fingern für die neue Gartensaison.

Gestern habe ich die ersten Sonnenstunden gleich genutzt und bin ein bißchen im Garten umher “gewandert”. Nachdem die Schneeglöckchen und die gelben Winterlingen schon verblüht sind, treiben jetzt schon einige Narzissen und Osterglocken ihre zarten grünen Spitzen aus dem Boden. Bis zur Blüte wird es sicher noch einige Wochen dauern.

Heute ist es jedoch schon wieder trübe und ungemütlich draußen. Vorallem windig! Der Sturm treibt auch bei uns im Süden sein Unwesen und hat von unserer großen Birke im Garten etliche Zweige heruntergewirbelt. Da bin ich froh, ein Dach über dem Kopf zu haben und schön warm und gemütlich mit einer Tasse Tee und einem Stück Schokolade im Trockenen zu sitzen.

Zum Glück habe ich schon einige neue, schöne Gartenbücher hier zum Schmökern.

Habe ich euch schon einen Blick in “Verführerische Rezepte aus dem Garten” gezeigt? Nein? Dann wird’s aber Zeit!

Das Buch Verführische Rezepte aus dem Garten … Kochen – Dekorieren – Geniessen ist aus der schönen Serie von Garten&Wohnen. Mit leckeren Rezepten und mit vielen wundervollen Gartendeko-Fotos.

Buch - Wohnen+Garten - Verführerische Rezepte aus dem Garten weiterlesen

Samstagskaffee mit Brunch

Samstagskaffee mit Brunch - VIPP Geschirr, Greengate, Aliacta Universalvase, Alessi Obstschale -03

Geht es Euch genauso, daß unter der Woche oftmals das Frühstück auf der Strecke bleibt?

Deswegen genieße ich den Samstag und Sonntag, um gemütlich zu zweit mit meinem Partner oder einer lieben Freundin einen kleinen Brunch zu veranstalten. Das muß nicht immer ein großes Aufgebot an vielen Köstlichkeiten sein. Ein guter Kaffee mit Milch, ein paar kleine Leckereien, Frühstücksflocken, ein weichgekochtes Ei oder ein Spiegelei, fein gebräunter Toast, ein lecker angemachter Quark und ein bißchen frisches Obst. Mehr braucht es doch eigentlich nicht.

Samstagskaffee mit Brunch - VIPP Geschirr, Greengate, Aliacta Universalvase, Alessi Obstschale -02

 weiterlesen

Nützliche Kleinigkeiten – kleine Nützlichkeiten

In den vergangenen Tagen und Wochen haben einige kleine “Helferlein” bei mir Einzug gefunden. Und damit meine ich diesmal nicht die Weihnachtswichtel oder Adventszwerge.
Es sind kleine Dinge, die das Leben leichter machen oder einfach nur nützlich sind.

Bestimmt kennt Ihr das auch. Im Schrank herrscht das pure Chaos, denn es stapeln sich zwischen Pullovern und Hosen auch noch einige Taschen, Hüte, Tücher und ähnliches. Ich habe dann angefangen, Tücher, Taschen, Gürtel und sogar einen Hut an seinem Hutband in den Kleiderschrank über Kleiderbügel zu hängen. Das sieht dann natürlich schrecklich aus und ist auch nicht gerade praktisch.

Siamesischer Kleiderhaken ANNA - vorher

Dafür habe ich jetzt mein erstes kleines Helferlein, nämlich einen Kleiderhaken, den man wie einen Kleiderbügel in den Schrank hängen kann. Der siamesische Kleiderhaken hat sogar einen Namen: Anna. Das finde ich im Schrank jetzt doch um einiges besser geordnet als vorher und es nimmt auch weniger Platz ein als die zwei Kleiderbügel.

Siamesischer Kleiderhaken ANNA - nachher

 

Mein zweites Helferlein ist seeehr praktisch: Ein Auto-Scooter von Raumgestalt aus wundervollem Kischbaumholz. Er ist für die Reinigung meines Laptop-Bildschirms gedacht und kommt jeden zweiten oder dritten Tag zum Einsatz. Aber auch wenn er gerade nicht auf meinem Bildschirm herumfährt, sieht er auf seinem Parkplatz neben dem Laptop sehr dekorativ aus.

Autoscooter aus Holz zur PC-Bildschirmreinigung

 

Mein drittes Helferlein sind eigentlich zwei:
Nachdem ich in den vergangenen Tagen meine Küchenkräuter vom Blakon bzw. aus dem Garten in die Küche hereingeholt habe, wollte ich sie nicht “einfach nur so” in die Küche stellen. Es soll schon auch hübsch und dekorativ aussehen. Dafür habe ich zwei unterschiedliche Kräuterübertöpfe entdeckt. Eines ist von Normann Copenhagen, so ein richtig schickes Designerstück! Und das zweite ist von Stelton aus einem Kunststoff-Bambus-Kompositwerkstoff, der sogar kompostierbar sein soll.

Stelton Kräutertopf aus Komopsitwerkstoff

Ich habe jetzt beide in der Küche in Verwendung und jeder hat seine eigenen Vorzüge. Beide Übertöpfe haben eine Gießwasserauffangschale mit dabei, das finde ich schon einmal super. Die Etagere von Norman bringt sogar ihre eigene kleine grüne Kräuterschere mit, mit einem Aufbewahrungsplatz in der Etagerenmitte. Nie mehr suchen! Die Etagere von Norman ist reinweiß, der Doppelübertopf von Stelton leicht cremefarben.
Etwas nachteilig bei beiden Kräuterübertöpfen ist, daß die Kräutertöpfe aus dem Supermarkt dafür zu groß sind. Man muß seine Kräuter also umpflanzen oder – bei Stelton – bei den Kräutertöpfen den oberen Rand abschneiden und sie dann richtig reinpressen in den Übertopf. Aber zumindest bei NC stand dieses Manko bereits in der Artikelbeschreibung dabei. Und er ist mein absoluter Favorit!

 

Ein weiteres Helferlein – gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit – ist endlich ein richtig guter Nußknacker! Den mußte ich mir einfach gönnen…

Nußknacker und Adventskranz

 

Und dann noch zwei – zugegebenermaßen nicht wirklich schöne – Coffee-to-Go-Becher, damit ich auf meinen Autofahrten zum Abholen der Kinder von irgendwelchen winterlichen Veranstaltungen einfach auch mal einen heißen Kaffee mitnehmen kann.
Das Foto davon erspare ich euch lieber. Vielleicht findet sich dafür noch eine hübschere Alternative…

Autoscooter, Kräuterübertöpfe, Siamesischer Kleiderhaken: erhältlich bei Spürsinn
Nußknacker: erhältlich bei Amazon
Serviette von Greengate: erhältlich bei Siasdecodreams
Coffee-To-Go-Becher: erhältlich bei Aldi

Nachmittagskaffee

An diesem trüben Nachmittag brauche ich einen kleinen Aufputscher… Nachmittagskaffee mit Sahne und etwas Kakao aus meiner neuen Lieblingstasse von Greengate, und dazu natürlich noch eine kleine Nascherei.
Schoko pur gibt einfach viel Serotonin, oder hieß das Glückshormon anders und ich rede jetzt vom Schlafhormon?! Dopamin?

Kaffee mit Sahne aus Lattecup Greengate Sophie Vintage

Ich bin immer wieder überrascht, wie hübsch die verschiedenen Greengate-Muster zusammenpassen. Vorallem das Greengate-Grau sieht in Echt viel hübscher aus als es im Internet auf den Fotos herüberkommt.

Das zauberhafte Muster der Tasse heißt übrigens Sophie Vintage und ich habe es vor kurzem bei der lieben Sylvia von Siasdecodreams entdeckt. Momentan ist ihr Lädchen wegen Babypause für einige Zeit geschlossen, aber zum Glück führt sie ihren Onlineshop noch weiter. Und ihre telefonische Beratung war einfach klasse. Ich habe ihr erzählt, welche Muster ich schon habe (von Greengate, IB Laursen etc.) und Sylvia hat mir dann einige Muster genannt, die farblich dazupassen. Sonst hätte ich nämlich aus Versehen eines mit roten Blümchen genommen, und das hätte nun mal zum Rosa nicht wirklich schön ausgesehen.

Ich mag das Grau mit dem Rosa total gerne. Greengate Sophie Vintage, Ester grey, Vera Vintage, Audrey grey und IB Laursen Mynthe English Rose gefallen mir super zusammen. Mynthe English Rose gefällt mir übrigens besser zum Grau als Naomi pink. Die Farben sind einfach harmonischer.

Wie mögt Ihr die grauen Farben, die es diesen Winter gibt?

Geschirr und Textiles: Greengate (erhältlich bei Siasdecodreams)