selbstgemachte Hafermilch für deinen Kaffee {Rezept}

Mittlerweile kenne ich viele, die lieber Hafer- oder Mandelmilch für Ihren Kaffee mögen als normale Kuhmilch. Die Fangemeinde für Pflanzenmilch wird täglich größer.

Die Gründe dafür scheinen sehr vielfältig: mache haben eine Lactoseunverträglichkeit, wobei ich aber eigentlich nur wenige Leute kenne, bei denen es wirklich diagnostiziert wurde, manche möchten gerne vegan leben und manchen schmeckt die Pflanzenmilch-Variante einfach besser.

Grund genug, nach dem wirklich perfekten Rezept für selbstgemachte Hafermilch oder andere Pflanzenmilch zu suchen!
Zudem ist Hafermilch reichhaltig an qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffen und gesunden Fettsäuren.

Die Hafermilch, die Karrie für ihren Kaffee verwendet, ist eigentlich sehr einfach herzustellen. Es ist ein amerikanisches Rezept. Leicht und mit viel Geschmack!
Man muss allerdings Datteln mögen.
So geht’s…

 weiterlesen

Anti-Durchhänger-Nachmittags-Kick {Rezepte}

Bestimmt kennt ihr diese Durchhänger am Nachmittag, wenn man nichts mehr zustande bringt und eigentlich im Stehen einschlafen könnte. Oder aber sobald man sich wirklich hinsetzt, dann fast vor Müdigkeit vom Stuhl kippt.

Als Fitmacher gegen die Müdigkeit habe ich ein paar leckere alkoholfreie Drinks, die euch wieder muntermachen und so richtig puschen.

Grüner Matcha Aufputsch-Drink {Rezept}

120 ml heißes Wasser
1-1/2 Teelöffel Matcha Powder
1 Teelöffel Honig
eine große Menge Eiswürfel (ca. 10-15 Stück)

In ein großes Glas das heiße Wasser einfüllen und das Matcha Pulver hinzugeben.
Alles mit einem Schneebesen oder einem kleinen elektrischen Milchmixer gut mischen.

Dann Eiswürfel bis zum Glasrand hinzufügen und mit einem kräftigen Schuss Mandelmilch garnieren.
(Ihr könnt auch andere Milch verwenden, aber ich mag den Geschmack von Mandeln und Matcha)

Mit einem langen Löffel zum Umrühren servieren.

 weiterlesen

Marmelade selbermachen – Erste Hilfe und Rettung bei Problemen

Macht Ihr Eure Marmelade selbst? Mir macht es Freude, im Sommer die süßen Früchte zu Marmelade zu verarbeiten. Das ganze Haus duftet dann nach den köstlichen Früchten und die ganze Familie versammelt sich wie von selbst um den Herd, um die Löffel abzuschlecken und zu probieren.

Leider funktioniert es nicht immer mit dem Marmelade-Kochen, auch mit dem besten Rezept.
Ein paar Tipps, damit es beim Selbermachen von Marmelade auch wirklich klappt und es die leckere Marmelade es bis auf das Brötchen schafft. weiterlesen

Dessert für besondere Gelegenheiten

Daiquiri-Granola

Dieses Dessert ist als Nachtisch für besondere Gelegenheiten gedacht, z.B. als Hochzeits-Dessert oder für einen runden Geburtstag, als Dessert für ein Candle-light-Dinner, als Nachspeise für Weihnachten oder als Silvester-Dessert.
Bei Gold und Blech im Internet entdeckt und ein bisschen abgewandelt. Ist einen Versuch wert!

 

Zutaten

100 Gramm Haferflocken (kernig)
50 Gramm Mandeln
40 Gramm Palmin oder Kokosöl (flüssig geschmolzen)
30 Gramm Honig
10 Gramm Sesam
5 Gramm gepuffter Amaranth
1 Esslöffel Zucker oder Kokosblüten Zucker
1 Esslöffel Kokosflocken
geriebene Schale von einer Zitrone oder Limette (Bio)
Saft von einer Viertel Zitrone oder Limette
1-2 Fläschchen Rumaroma
Ein paar Kugeln Zitroneneis oder Limetten-Sorbet

 weiterlesen

Knusper-Müsli selbermachen

Damit das Frühstücksmüsli nicht zu langweilig schmeckt, mag ich besonders gerne Knusperzutaten wie z.B. Granola.
Wer Granola nicht kennt: das sind diese kleinen leckeren, leicht süßen Häufchen aus Haferflocken und Nüssen, die man im gekauften Müsli findet. Genauer: es ist Müsli, das mit Honig oder Sirup im Ofen zu knusprigen Klumpen gebacken wird. Man findet sie jedoch nicht nur im Müsli, sondern gerne auch als Topping auf Eisbechern.
Der Begriff steht bereits in ziemlich vielen Koch- und Backbüchern. Auch auf Wikipedia ist nicht ganz klar, seit wann es hier ein Allerweltsbegriff für diese kleinen knusprigen Häufchen geworden ist.

Man weiß leider nie, wieviel Zucker in diesen Häufchen denn nun enthalten sind. Je süßer, desto besser schmeckt es meistens – unglücklicherweise.
Wenn ihr jedoch noch etwas mehr auf eine gesunde Ernährung achten möchtet, dann empfielt es sich, die Knusperzutaten in eurem Müsli in Zukunft selber zu machen.
So habt ihr die Zutaten immer im Blick und könnt selbst bestimmen, wieviel Zucker ihr in eurem Knusper-Granola wirklich haben möchtet.

Granola selber machen geht so einfach! Ich habe hier einige Rezepte für euch gesammelt, um ein wenig Abwechslung in euer gesundes Knuspermüsli zu bekommen.
Mit diesen einfachen Rezepten könnt ihr im Handumdrehen euer leckeres Granola selber herstellen und der Genuss bleibt dabei auch nicht auf der Strecke.

So geht’s, so einfach macht man das Knuspermüsli mit Granola selbst…

 weiterlesen