Samstagskaffee #23 und Ideen für die Balkonparty

Samstagskaffee - Bücher - Greengate Teetasse Vera Vintage

Heute sitze ich mit meinem Samstagskaffee auf unserem kleinen Balkon. Mache Pläne für meine nächste Balkonparty, zu der ich ein paar liebe Nachbarinnen zu einem Mädelsabend einladen möchte. Ein paar schöne Bücher habe ich mir dabei zur Hand genommen.

Zuerst habe ich mir die Super-Duper-Easy-Torte “Philips Baisertorte” aus Ein Jahr in Lottas Garten von der Bloggerin Anne-Charlotte Andersson herausgesucht. Super Easy gemacht mit einem Baiserboden aus Eiweiß, Zucker und etwas Backpulver, gefüllt mit Schlagsahne und Vanillecreme und dekoriert mit frischen Früchten aus dem Garten (Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren).
Ich plane, die Torte als kleine Törtchen zuzubereiten, als kleine Leckereien, die in die Hand passen, während man es sich auf der Party gemütlich macht. (Wenn Ihr ein paar Blicke ins Buch werfen wollt, dürft Ihr HIER klicken.)

Und kennt Ihr diese Home & Living Zeitschrift mit den wundervollen Gartenfotos und den leckeren Rezepten? Schon lange habe ich darauf gewartet, daß sie einige der schönsten Rezepte und Fotos in einem Buch herausbringen. Endlich wurde mein Flehen erhört! Und sie haben gleich mehrere Bücher herausgebracht. Mmmmmhh … so leckere Rezepte…
Ein Buch – in dem ich hier voller Wonne blättere und in den Fotos versinke <3 –  heißt  Feste & Gäste von Wohnen & Garten. (Für den Blick ins Buch, dürft Ihr HIER klicken.)

Dann blättere ich hier auch noch in Verführische Rezepte aus dem Garten … Kochen – Dekorieren – Geniessen. Mit ebenso leckeren Rezepten und gestaltet mit vielen stilvollen Gartendeko-Fotos.

Und dann habe ich hier noch die Törtchenzeit von Sonya Kraus und Jessi Hesseler. Ein wirklich schönes Backbuch! Leider habe ich vom Verlag keine Genehmigung, Euch einen Blick ins Buch zu zeigen. Aber wenn ich  mich für MEIN Lieblingsrezept entschieden habe, darf ich Euch das vorstellen. Jedenfalls finde ich das Buch wirklich klasse und daraus backe ich bestimmt etwas…

Das kann doch nur lecker werden!

Und jetzt noch schnell zu den anderen Mädels beim Samstagskaffee. Vielleicht bin ich nicht die einzige, die demnächst eine Balkonparty plant…

Teetasse und Kissen von Greengate: via NIK oder Geliebtes Zuhause

Glückskekse und mehr

Halloween ist vorbei. Das bedeutet … Plätzchenzeit!

Die ersten Weihnachtskekse und Plätzchen sind in Produktion gegangen… Naja, über das Teststadium bezüglich der Rezepte bin ich noch nicht hinaus, denn es sind erst einige Prototypen geworden.

Plätzchen backen, Stempelkekse, Glückskekse, und weihnachtliche Gewürze

Unser Lieblingsplätzchenrezept habe ich sowieso schon gebacken, nämlich leckere Butterplätzchen aus dem Plätzchen Rezeptbuch von Olli Leeb, das schon viele Jahre mein Begleiter in der Weihnachtszeit ist. Diesmal habe ich das Rezept allerdings noch ein wenig variiert, denn sie sollten als Tassenkekse Verwendung finden. Ein kleiner süßer Elch hat sich natürlich auch unter die Ausstecher geschlichen, schließlich ist Weihnachtszeit!

Glückskekse und Keksstempel -2

Natürlich hat mich auch der Keks-Stempel-Wahn erfasst, die man auf so vielen Blogs sieht. Leider ist das Stempeln gar nicht so einfach wie man vielleicht denkt. Ich bin gerade auf der Suche nach dem optimalen Rezept zum Stempeln.
Unser Butterplätzchen-Rezept geht jedenfalls nicht, da ist der Teig viel zu weich. (Obwohl in dem mit dem Stempel mitgelieferten Rezeptheftchen ein ganz ähnliches drinsteht.)
Bislang beste Ergebnisse habe ich bislang mit einem Haselnußmürbteig erzielt. Und damit Ihr nicht ganz so viel experimentieren müßt, schreibe ich Euch hier das Rezept auf.

 weiterlesen

Besuch auf ein Tässchen Kaffee und Nusskuchen

Vor kurzem mal schnell Besuch auf ein Tässchen Kaffee.
Ich habe leckere Nussküchlein gemacht und bei diesem herbstlichen Wetter noch ein wenig sommerliche Blümchen mit dem Geschirr und der Tischdecke auf den Tisch gezaubert.
Einladung zum Kaffee

Die Nussblümchen habe ich nach einem Rezept von Fräulein Klein gebacken aus dem Buch Die wunderbare Welt der Fräulein Klein. Sie waren wirklich lecker. Allerdings kam ich mit der Mengenangabe nicht zurecht, denn die Blümchen sind doch etwas klein geblieben. Das nächste mal werde ich mindestens die 1,5fache  Menge oder mehr nehmen.

Geschirr Cottage Rose und Mynte, Tischdecke von IB Laursen {z.B. von HIER}
Backform Millefleur von Birkmann : HIER (RBV Birkmann)
Serviettenringe aus Edelstahl mit Gravur von Silberschmuck.de
Die wunderbare Welt von Fräulein Klein : HIER oder HIER

Gestern gebacken – Käsekuchen (mit Buchvorstellung)

Käsekuchen gehört bei uns zum “Standard-Repertoire” der selbstgebackenen Kuchen.
Zuallererst und oft gemacht der klassische Käsekuchen mit Mürbteig und Quark.

Kaffee und Käsekuchen

Wenn Ihr allerdings etwas Abwechslung bei den leckeren Käsekuchen Rezepten sucht, dafür kann ich Euch ein Backbuch von Dr. Oetker ans Herz legen: Dr. Oetker Cheesecakes und die besten Käsekuchenrezepte.

Dr. Oetker Cheesecakes -1
Cheesecakes und die besten Käsekuchenrezepte

Das Cheesecakes Backbuch enthält 68 leckere Käsekuchenrezepte, angefangen vom Badischen Käsekuchen und den Holzfällerschnitten über die Quark-Eierschecke bis hin zu Ananas-Ingwer-Cheesecake, Cottage Mango Cheesecake, Lemoncurd Cheesecake und White Chocolate Cheesecake. Auch Rezepte für Käsekuchen ohne Backen und Käse-Torten, wie z.B. Weihnachts-Frischkäse-Torte sind darin zu finden.
Insgesamt sieht alles sehr lecker aus.Der Blick ins Buch zeigt nur einen kleinen Ausschnitt der Leckereien.

Dr. Oetker Cheesecakes -2 - Käsekuchen mit Streuseln

Dr. Oetker Cheesecakes -3 - Limetten-Kokos-Käsekuchen

Dr. Oetker Cheesecakes -4 - Heidelbeer-Käsekuchen

Dr. Oetker Cheesecakes -5 - Cassis-Cheesecake-Tarte

Dr. Oetker Cheesecakes -6 - Coconut-Cheesecake

Und was habt Ihr für Käsekuchen-Lieblingsrezepte?

Cheesecakes und die besten Käsekuchenrezepte : HIER und HIER

[Fotos mit freundlicher Genehmigung des Verlags]
Weitere Bücher findet Ihr in meinem Bücherregal.