Tea Time in London

Für den heutigen Sonntag wird es wieder etwas Süßes geben. Panacotta mit weisser Schokolade aus dem Buch “Tea Time – Londons feinste Adressen und Rezepte” von Jean Cazals. Das Buch ist so toll, es werden darin viele berühmte Restaurants, Hotels, Bars, Cafes etc. in London vorgestellt und deren berühmte Rezepte. … oder vielleicht sollte ich doch die Rosa Baisers mit Granny’s Lavendel Shortbread (Rezept aus dem Mandeville Hotel) ausprobieren?! Es sieht einfach alles so lecker aus. Ich zeige Euch mal ein paar Fotos mit leckeren Rezepten, dann läuft Euch bestimmt auch das Wasser im Mund zusammen.

 

Tea Time - Verlag Busse CollectionTea Time – Londons feinste Adressen und Rezepte

Tea Time - Rezept Panacotta mit weisser SchokoladeTea Time - Rezept Apfelstrudel-CupcakesTea Time - Rezept Mandelkuchen mit ApfelkaramellTea Time - Rezept Apfel-Quitten-Pie

Falls wir im Sommer doch unsere Städtereise nach London schaffen, die wir schon seit einigen Jahren vorhaben, dann werde ich bestimmt einige dieser Hotels besuchen und dort die Leckereien probieren. Es sind einfach zu schöne Inspirationen.

Gestern hatten wir übrigens doch noch Glück mit dem Wetter. Gerade als spätnachmittags die Grillfeier bei unseren Freunden anfing, haben sich die Wolken verzogen und die Sonne kam heraus. Richtig schön. Abends war es zwar, wie oft im Mai, ein wenig frisch. Aber am Lagerfeuer ließ es sich gut aushalten.
Danke für die schöne Einladung. Gerne wieder!

Jetzt noch einen schönen Sonntag für Euch!

Tea Time – Londons feinste Adressen – von Jean Cazals

[Fotos mit freundlicher Genehmigung des Verlags]
Weitere Bücher findet Ihr in meinem Bücherregal.

2 Kommentare to “Tea Time in London”

    • Sanne

      Liebe Barbara,
      das fände ich auch toll, denn virtuell kenne ich dich jetzt bestimmt schon seit zwei oder drei Jahren.
      Vielleicht klappt es ja doch noch irgendwann einmal.
      Grüßle, Sanne

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>