Samstagskaffee #27

Samstagskaffee 28.06.2014

 

Auf dem Balkon den ersten Kaffee zu trinken ist für mich immer noch etwas besonderes, obwohl ich bei diesem schönen Wetter fast täglich Zeit auf dem Balkon verbringe. Lesen, Kaffeetrinken, Arbeiten. Nur die Arbeit mit dem Laptop klappt nicht wirklich. Obwohl mein Laptop einen “sonnentauglichen” Bildschirm hat, sieht man nicht wirklich etwas, wenn man auf dem Balkon sitzt.

Mein selbstgemachtes Joghurt-Eis kommt gut bei allen Familienmitgliedern an… ziemlich lecker… Das muss ich in nächster Zeit bestimmt öfters zubereiten… Ich habe auch noch einige weitere Eisrezepte hier. Abwechslung muss schließlich sein! Demnächst findet Ihr auf meinem Blog also noch einige Eisrezepte mehr.

Wie jedes Jahr habe ich diese Woche auch endlich Aprikosenmarmelade selbstgemacht… genauso geliebt wie Erdbeer-Rhabarber. Demnächst will ich auch noch die Konfitüre aus schwarzen Kirschen und Walnüssen aus dem Buch Rezepte und Geheimnisse aus der Klosterküche ausprobieren. Über meine Marmeladen bekommt Ihr dann auch wieder einen ausführlichen Bericht auf meinem Blog.

In dem Buch Rezepte und Geheimnisse aus der Klosterküche findet Ihr übrigens auch das tolle Rezept Gedeckter Bier-Käse-Kuchen mit Maroilles – männertauglich und perfekt für das nächste Spiel der Deutschen im Achtelfinale beim Fußball-WM-Abend.
Das Buch liest sich sehr spannend und es sind viele leckere Rezepte drin. Ich bin noch nicht ganz durch. (Den Blick ins Buch findet Ihr HIER.)

Und jetzt ab zu den anderen Mädels beim Samstagskaffee!

Samstagskaffee #23 und Ideen für die Balkonparty

Samstagskaffee - Bücher - Greengate Teetasse Vera Vintage

Heute sitze ich mit meinem Samstagskaffee auf unserem kleinen Balkon. Mache Pläne für meine nächste Balkonparty, zu der ich ein paar liebe Nachbarinnen zu einem Mädelsabend einladen möchte. Ein paar schöne Bücher habe ich mir dabei zur Hand genommen.

Zuerst habe ich mir die Super-Duper-Easy-Torte “Philips Baisertorte” aus Ein Jahr in Lottas Garten von der Bloggerin Anne-Charlotte Andersson herausgesucht. Super Easy gemacht mit einem Baiserboden aus Eiweiß, Zucker und etwas Backpulver, gefüllt mit Schlagsahne und Vanillecreme und dekoriert mit frischen Früchten aus dem Garten (Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren).
Ich plane, die Torte als kleine Törtchen zuzubereiten, als kleine Leckereien, die in die Hand passen, während man es sich auf der Party gemütlich macht. (Wenn Ihr ein paar Blicke ins Buch werfen wollt, dürft Ihr HIER klicken.)

Und kennt Ihr diese Home & Living Zeitschrift mit den wundervollen Gartenfotos und den leckeren Rezepten? Schon lange habe ich darauf gewartet, daß sie einige der schönsten Rezepte und Fotos in einem Buch herausbringen. Endlich wurde mein Flehen erhört! Und sie haben gleich mehrere Bücher herausgebracht. Mmmmmhh … so leckere Rezepte…
Ein Buch – in dem ich hier voller Wonne blättere und in den Fotos versinke <3 –  heißt  Feste & Gäste von Wohnen & Garten. (Für den Blick ins Buch, dürft Ihr HIER klicken.)

Dann blättere ich hier auch noch in Verführische Rezepte aus dem Garten … Kochen – Dekorieren – Geniessen. Mit ebenso leckeren Rezepten und gestaltet mit vielen stilvollen Gartendeko-Fotos.

Und dann habe ich hier noch die Törtchenzeit von Sonya Kraus und Jessi Hesseler. Ein wirklich schönes Backbuch! Leider habe ich vom Verlag keine Genehmigung, Euch einen Blick ins Buch zu zeigen. Aber wenn ich  mich für MEIN Lieblingsrezept entschieden habe, darf ich Euch das vorstellen. Jedenfalls finde ich das Buch wirklich klasse und daraus backe ich bestimmt etwas…

Das kann doch nur lecker werden!

Und jetzt noch schnell zu den anderen Mädels beim Samstagskaffee. Vielleicht bin ich nicht die einzige, die demnächst eine Balkonparty plant…

Teetasse und Kissen von Greengate: via NIK oder Geliebtes Zuhause

Samstagskaffee #22

Samstagskaffee - KW22 2014 -  Mynte Schüssel und Tasse - Greengate Summer Tea Towel

Endlich gibt es wieder deutsche Erdbeeren!
Heute genieße ich meinen Samstagskaffee mit einem Schüsselchen leckeren Quark mit frischen, süßen Erdbeeren. Nicht diese halbreifen Früchtchen, sondern richtig süß und lecker.

Und endlich ist auch mal wieder die Sonne am Himmel zu sehen und es wird hoffentlich zumindest etwas wärmer als in den vergangenen Tagen. Wir wollen nämlich einen Ausflug machen zu einer schönen Gartenausstellung.

Meine täglichen Trampolin-Übungen mache ich dann erst heute abend. Habt Ihr Euch eigentllich diese witzigen Videos mal angesehen? (klick) Unglaublich, was diese Mädels für eine Kondition haben, oder?! Aber ich arbeite daran…

Und nun noch schnell einen Blick zu den anderen Mädels vom Samstagskaffee.

 

Tea Towel von Greengate, Mynte von IB Laursen: via Geliebtes Zuhause

Samstagskaffee #21

Samstagskaffee mit Mohnschnecke - Greengate Star pale blu Geschirr

Wie geht es Euch heute an diesem trüben Samstag?
Mein Tag beginnt diesen Samstag mit einem feinen Milchkaffee und diesmal einer Mohnschnecke vom Bäcker.

Mohn finde ich lecker, aber beim Backen verwende ich ihn eigentlich nie. Ich scheue ein wenig den Aufwand, den ungemahlenen Mohn kleinzubekommen. Leider ist der angebotene, gemahlene Mohn immer so trocken und nicht (mehr) besonders aromatisch. Es gibt natürlich auch die Fertigmohnbackmischung zu kaufen, aber da sind noch andere Zutaten untergemischt, die ich nicht vertrage.
Habt Ihr vielleicht einen Trick, wie man den ungemahlenen Mohn fein bekommt?

Für heute am späten Nachmittag und Abend ist ein Grillfest geplant. Hoffentlich kommt noch die Sonne hinter den dicken Wolken hervor!

Dazwischen schwinge und hüpfe ich noch meine tägliche Routine auf dem Bellicon.
(Wen es interessiert, wie es mit meiner Fitness steht: #1 HIER und #2  HIER)

Jetzt ab zu den anderen beim heutigen Samstagskaffee!

Samstagskaffee

Samstagskaffee - Energie-Tee mit Ingwer und Zitrone

Der Samstagskaffee ist bei mir mal wieder ein Samstagstee, genauer gesagt ein Energie-Tee mit Ingwer und Zitrone. Bei mir schlägt nämlich gerade die Frühjahrsmüdigkeit durch, da gibt mir der Tee heute hoffentlich ein bißchen mehr Power.

Die Power brauche ich, damit ich das schöne Wetter heute ausnutzen kann und mich über die Blumenbeete im Garten machen kann. Es ist doch schon wieder nötig, das Unkraut herauszuzupfen, damit die angesäten Sommerblumensamen auch genügend Licht und Wärme abbekommen.

Wie ist das bei Euch? Sät ihr direkt ins Blumenbeet oder treibt Ihr auch Sommerblumen im Zimmergewächshaus vor?

Außerdem habe ich mir vorgenommen, mir noch einige Gedanken zu meinem Fitnessprogramm (von hier ) zu machen. Ideen, was ich demnächst zum Fitwerden wirklich ausprobiere. Dafür brauche ich dann auch wertvolle Energie …

Und jetzt ab zu den anderen Mädels beim Samstagskaffee!