Naturkosmetik kaufen, aber welche?

Momentan komme ich überhaupt nicht dazu, mir meine eigene Naturkosmetik zu rühren.
Deswegen habe ich in den letzten Wochen und Monaten einige Produkte auf dem Kosmetiksektor ausprobiert. Natürlich sind die gängigen Naturkosmetikfirmen meine erste Wahl gewesen. Dabei habe ich – zum Glück – auch einiges brauchbares für meine empfindliche Allergie- und Neurodermitishaut entdecken können.
Ausprobiert habe ich Primavera, Weleda, Lavera, Sante und dann die Billig-Naturpflegeserien vom DM und Müller. weiterlesen

Sport ist Mord – oder doch nicht?

Wenn das Wetter es zulässt, laufe ich einmal täglich zusammen mit meiner Nachbarin eine Runde mit dem Hund. Das ist so gemütlich und die frische Luft und die Bewegung tut einem einfach gut.
Für die schlechte Jahreszeit brauche ich dann natürlich auch etwas. Ich bin nämlich nicht so der “bei-Wind-und-Wetter-draußen-Laufer”. Als Alternative könnte ich mir eigentlich ein Laufband zulegen, so ein kleines, das man zusammenklappen kann. Zwei Exemplare habe ich ins Auge gefaßt, denn ich will natürlich keine 1000€ ausgeben (diese Größenordnung gibt’s natürlich auch). Die Kritiken sind bei beiden Laufbändern positiv, das finde ich extrem wichtig bei einem Internet-Kauf. Ich dachte an ein Laufband mit 3 Sport-Programmen (klick) oder an eines mit Computerauswertung (klick). Beide sind zusammenklappbar, sie sollen angeblich sehr leise sein und haben gute Rezensionen.

Wie haltet ihr es mit dem Laufen im Winter?

 

Ich werde noch zum Körnerfreak!

Heute zum Frühstück habe ich mal wieder ein neues Müsli aus der leckeren Müsli2Go Serie von MyMuesli ausprobiert.
Ich verwende eigentlich nur selten Fertigprodukte, aber Bio-Sachen probiere ich doch hin und wieder.

Eigentlich bin ich so gar nicht der “Früchte-im-Müsli-Freund”.
Aber was soll ich sagen: Das Mango-Müsli schmeckt fein und fruchtig, irgendwie auch lecker. Ganz anders als die vielen Früchte-Müslis aus dem Supermarkt, die einfach nur süß, pappig und trocken-mehlig schmecken. (Ein Geschmack, den ich eigentlich gar nicht beschreiben kann.)
Nur mit den Bananenscheiben konnte ich mich nicht wirklich anfreunden, die habe ich herausgesammelt. Was aber sicher daran liegt, daß ich generell keine Bananen mag.

Mango Müsli - Früchtemüsli Bio Müsli2Go

Die Zutatenliste:
Kamutflocken, Haferflocken, 5% getrocknete, gehackte Mangos, Gerstenflocken, Mais, 5% getrocknete Bananenscheiben, Weizenflocken, getrocknete Apfelstücke, Rohrohrzucker, Vollrohrzucker, Haferschrot, ungehärtetes Palmfett, 2% gefriergetrocknete Erdbeeren, Dinkelflocken, Joghurtpulver, gepuffter Reis, Reismehl, Reissirup, Orangenöl, Meersalz, Honig, gemahlener Zimt.
(Ich hoffe, ich habe mich nicht vertippt und nichts vergessen.)

Mango Müsli - Früchtemüsli Bio Müsli2Go

Fazit: Das Mango-Müsli ist Müsli-Fans ein MUSS. Und vorallem auch gesund, denn es besteht aus Bio-Zutaten und ist fast ohne Zucker.

3 Sterne *** gibt es von mir für das leckere Mango-Müsli von mymuesli.com
Absolut empfehlenswert.

(Das Mango-Müsli findet Ihr in der mymuesli2go Serie zum Mitnehmen im Portionsbecher.)

Und wie findet Ihr den Geschmack?

Fit in den Frühling

Der Frühling kommt mit großen Schritten und ich krame meine luftigen Kleidungsstücke aus dem Schrank. Fix mal anprobiert. Doch, oh Schreck, ich passe nicht mehr rein!
Jetzt bleibt mir also nichts anderes übrig, als mehr als bisher auf meine Ernährung zu achten und die Fitnesskleidung etwas öfters auszuführen. Dabei mag ich sportliche Betätigung nicht wirklich.

Um meinen Vorsatz auch wirklich in die Tat umzusetzen, habe ich unter vielen Fitnessbüchern zwei neue ausgewählt und eine DVD, die ich schon im letzten Jahr für mein Fitnessprogramm verwendet habe. Mit Hilfe dieser drei möchte ich über kurz oder lang dem Winterspeck ein Schnippchen schlagen und gleichzeitig wieder fit und beweglich werden.
Jeden Tag 15 Minuten mit einem der drei Programme, das müßte doch zu schaffen sein!

 weiterlesen

Gärtnerhandcreme

Die Gartensaison steht in den Startlöchern. Also heißt es wieder umgraben, aussäen und pflanzen. Das Buddeln macht man ja eigentlich sehr gerne, nicht wahr?! Aber bestimmt geht es euch dann wie mir: die Hände werden rauh und trocken von der ganzen Buddelei in der frischen Gartenerde.

Für die rauhen Hände habe ich jetzt ein tolles Heilmittel für euch. Eine Handcreme für Gärtner – ganz einfach zum Selbermachen.

Gärtnerhandcreme

30 ml Olivenöl
30 gr Kakaobutter oder Sheabutter
30 gr Bienenwachs
300 ml heißes (abgekochtes) Wasser
10 Tropfen ätherisches Öl von eurem Lieblingsduft, z.B. Lavendel oder Rosenöl

Im heißen Wasserbad (in einer Schüssel über einem Topf mit kochendem Wasser) das Olivenöl mit dem Wachs schmelzen lassen, die Kakaobutter zugeben und ebenfalls schmelzen lassen.
Sobald alles flüssig ist, das sehr warme Wasser (nicht mehr kochend heiß!!!) zugeben und gut unterrühren (z.B. mit einem Handrührgerät). Wenn sich alles verbunden hat und etwas abgekühlt ist, das ätherische Öl unterrühren.
Die Handcreme in eine mit Alkohol desinfiziertes Cremedose abfüllen und 12-18 Stunden festwerden lassen.

Verschlossen hält sich die Handcreme für Gärtner im Kühlschrank ca. 3 Monate. Einmal geöffnet sollte sie möglichst innerhalb von 6 Wochen aufgebraucht werden.

 

Wenn ihr die Handcreme täglich 2-3 mal anwendet, bleiben die Hände schön zart und gepflegt.
Dann steht dem Garteln nichts mehr im Wege!

Geldgeschenke zu Weihnachten verpacken

Will man zu Weihnachten “nur” Geld verschenken, dann kommt es auch auf die Verpackung an. Einfach ein paar Geldscheine in die Hand gedrückt, ist lieblos und auch für den Beschenkten leider nicht wirklich ein schönes Geschenk.

Hier habe ich einen Tip: Den Geldschein in einer hübschen Spardose verschenken!

Ein paar besonders niedliche Sparschweine gibt es bei www.Cosmopura.de

Spardose Sternen-Sparschwein

Sternenschwein

Sparschwein / Spardose Spar-Kuh

Spar-Kuh

Wellnesstag-Sparschwein

Wellnesstag-Sparschwein

***

Und es gibt noch viele Sparschweine mehr!

www.cosmopura.de