Naturkosmetik kaufen, aber welche?

Momentan komme ich überhaupt nicht dazu, mir meine eigene Naturkosmetik zu rühren.
Deswegen habe ich in den letzten Wochen und Monaten einige Produkte auf dem Kosmetiksektor ausprobiert. Natürlich sind die gängigen Naturkosmetikfirmen meine erste Wahl gewesen. Dabei habe ich – zum Glück – auch einiges brauchbares für meine empfindliche Allergie- und Neurodermitishaut entdecken können.
Ausprobiert habe ich Primavera, Weleda, Lavera, Sante und dann die Billig-Naturpflegeserien vom DM und Müller. weiterlesen

Natürliche Hausmittel aus Großmutters Zeit

An den Tagen, an denen alles schiefläuft und ich (leider) auf die Hausapotheke zurückgreifen muß, nehme ich gerne meine Bücher über die Hausmittelchen zur Hand. Leider ist das in letzter Zeit etwas häufiger der Fall gewesen, als mir lieb ist. Aber bei diesem Wetter ist das auch kein Wunder, wenn man sich mit Husten, Schnupfen, Heiserkeit herumplagen muß.

Ein kleines Büchlein, das ich euch wärmstens empfehlen kann ist “Heilende Salben und Tinkturen selbstgemacht” von Marianne Dolzer.

IMG_0333_300x400_MarianneDolzer+PetraDoleschalek_HeilendeSalbenundTinkturen

Heilende Salben und Tinkturen selbstgemacht: HIER

Ein weiteres Buch, das ich immer wieder zur Hand nehme, sei es bei Kopfschmerzen, Magenproblemen oder Schnittwunden ist “Hausapotheke” von Dr.med. Petra Wenzel.
Auf 264 Seiten beschreibt Frau Wenzel in verständlichen Worten verschiedene Beschwerden und deren Behandlung.
Im ersten Teil des Buchs beschreibt sie die häufigsten Beschwerden und gibt Informationen über die Ursachen und die Behandlung. Für die Therapie gibt es jeweils Hausmittel, Tips für “sanftere” Arzneimittel und dann aber auch Hömöopatische Mittel und Akupunktur- bzw. Akupressurpunkte.
Im zweiten Teil des Buchs wird sehr ausführlich die Anwendung von Hausmitteln, die wichtigsten Heilpflanzen und Ihre Verwendung, und eine Übersicht über Homöpatie und die wichtigsten Akupressurpunkte dargestellt.
Ich nehme das Buch wirklich sehr häufig in die Gebrauch, gerade bei Kopfschmerzen und Magen-Darm-Geschichten, eben weil es so verständlich geschrieben ist und weil ich nicht immer sofort mit der Chemiekeule zuschlagen  möchte, wenn bei uns jemand krank wird. Zur Zeit ist das Buch wohl vergriffen, aber wenn ihr es noch irgendwo ergattern könnt, greift zu.

Hausapotheke: Info HIER

In meinem Bücherschrank habe ich noch einige mehr, aber die meisten sind schon uralt und auch bereits vergriffen. Deswegen mal genug für heute.

Gärtnerhandcreme

Die Gartensaison steht in den Startlöchern. Also heißt es wieder umgraben, aussäen und pflanzen. Das Buddeln macht man ja eigentlich sehr gerne, nicht wahr?! Aber bestimmt geht es euch dann wie mir: die Hände werden rauh und trocken von der ganzen Buddelei in der frischen Gartenerde.

Für die rauhen Hände habe ich jetzt ein tolles Heilmittel für euch. Eine Handcreme für Gärtner – ganz einfach zum Selbermachen.

Gärtnerhandcreme

30 ml Olivenöl
30 gr Kakaobutter oder Sheabutter
30 gr Bienenwachs
300 ml heißes (abgekochtes) Wasser
10 Tropfen ätherisches Öl von eurem Lieblingsduft, z.B. Lavendel oder Rosenöl

Im heißen Wasserbad (in einer Schüssel über einem Topf mit kochendem Wasser) das Olivenöl mit dem Wachs schmelzen lassen, die Kakaobutter zugeben und ebenfalls schmelzen lassen.
Sobald alles flüssig ist, das sehr warme Wasser (nicht mehr kochend heiß!!!) zugeben und gut unterrühren (z.B. mit einem Handrührgerät). Wenn sich alles verbunden hat und etwas abgekühlt ist, das ätherische Öl unterrühren.
Die Handcreme in eine mit Alkohol desinfiziertes Cremedose abfüllen und 12-18 Stunden festwerden lassen.

Verschlossen hält sich die Handcreme für Gärtner im Kühlschrank ca. 3 Monate. Einmal geöffnet sollte sie möglichst innerhalb von 6 Wochen aufgebraucht werden.

 

Wenn ihr die Handcreme täglich 2-3 mal anwendet, bleiben die Hände schön zart und gepflegt.
Dann steht dem Garteln nichts mehr im Wege!

Buchempfehlung: Naturseife – das reine Vergnügen

in meinem Bücherregal:

Naturseife – das reine Vergnügen

Autorin: Claudia Kasper

Naturseife von Claudia Kasper

Naturseife – Das reine Vergnügen von Claudia Kasper

Wie kann ich selbst eine hautfreundliche, gut duftende Seife herstellen? Was brauche ich dazu, was muß ich beachten? Dieses Buch liefert alle Antworten um selbst Seife zu sieden, und zusätzlich findet man darin viele Tips und Tricks.

Uneingeschränkte Empfehlung für Anfänger und Erfahrene. Super Preis-/Leistungsverhältnis.

 weiterlesen