Geschenke für Pflanzenfreunde und Gartenliebhaber

Habt ihr eine Leidenschaft für Garten und Pflanzen und verbringt eure liebste Zeit im Freien?
Da benötigt man doch immer auch ein paar Kleinigkeiten für das Hobby.

Falls ihr noch nach einem Geschenk für einen lieben Menschen, einen Pflanzenliebhaber oder einen Gartenfreund sucht, dann habe ich hier ein paar schöne Geschenk-Inspirationen für Home, Garten und Terrasse.

 weiterlesen

Bereit für den Herbst im Garten!

Garten Design Aufgaben

Aktuell ist es definitiv noch viel zu warm für Herbstchrysanthemen, Herbstzauber-Pflanzen, Kürbisse oder Stiefmütterchen.

Aber Ende August gibt es einige ToDos, die uns auf unseren Herbstgarten vorbereiten.
Ich möchte euch einige Aufgaben und Gelegenheiten aufzählen, die bestimmt auch in eurem Garten möglich sind.

#1 Ableger machen

Es gibt viele schöne Gartenpflanzen, insbesondere Stauden, die sich ganz einfach über Ableger und Stecklinge vermehren lassen. Jetzt im Spätsommer ist die richtige Zeit für das Abnehmen von Ablegern!
Entweder erhält man Kopfstecklinge ganz von selbst beim Einkürzen der Pflanzen, oder ihr sucht ganz gezielt nach Pflanzen in eurem Garten, die ihr vermehren möchtet.
Von den abgeschnittenen Trieben entfernt man die untersten Blätter und stellt sie in ein schmales Wasserglas in den Schatten im Freien oder im Haus an ein Fenster ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Denkt auch daran, dass sich Gartenfreunde oftmals gerne über Ableger freuen würden. Aber bitte vorher fragen! Nichts ist unerfreulicher als Ableger von Pflanzen geschenkt zu bekommen, die man eigentlich nicht im eigenen Garten haben möchte.

Durchstreift also euren schönen, noch sommerlichen Garten mit anderen Augen. Sucht geliebte Pflanzen, die ihr vermehren möchtet. weiterlesen

Hübsche Pflanzen für den Schatten

In unserem Garten haben wir einen kleinen Streifen – die Bezeichnung Beet möchte ich hier gar nicht verwenden. Trockener Schatten unter Nadelbäumen des Nachbarn, vielleicht ab und zu mal ein Sonnenstrahl, und ein Untergrund aus Bauschutt mit etwas Erde darauf. Alles in allem ein wirkliches schattiges Problem-Beet.

Auf der Suche nach geeigneten Pflanzen habe ich meine Bücher gewälzt, viel gelesen und einiges notiert. Ich war verblüfft, wie viele Pflanzen es doch scheinbar gibt, die mit solch einem Bereich im trockenen Schatten zurechtkommen.

 

Schattenbeet mit Bergenie und Funkie
Einige der Pflanzen mögen auch Halbschatten oder etwas reichhaltigere Erde.

Wenn ihr also selbst so ein Beet im trockenen Schatten habt, könnt ihr daraus mit diesen hübschen Stauden einen echten Hingucker zaubern.

Pflanzen für den trockenen Schatten

Die Elfenblume (Epimedium) mit leicht rötlichen herzförmigen Blättern ist immergrün. Ihre Blüten sind klein, aber hübsch.

Der Salomonsiegel (Polygonatum) hat mit seinem langen, bogenförmigen Wuchs eine besondere Form. Er blüht im Mai bis Juni mit kleinen , weißen, tropfenförmigen Blüten, die an seinem gebogenen Stiel herabhängen. Er verträgt trockene und auch reichhaltigere, frische Lauberde und Halbschatten. weiterlesen

14. April – National Gardening Day

Am 14.April wird in den Vereinigten Staaten der National Gardening Day, der Tag des Gärtnerns gefeiert.
Grund genug für einige Baumärkte in Deutschland, diesen botanischen „Feier“-Tag als Weltgartentag in ihr Programm aufzunehmen und zu bewerben.

Ich persönlich nehme diesen Tag zum Anlass, um die ersten Gartenarbeiten bei schönem Wetter in Angriff zu nehmen: Die Erde lockern, säen und pflanzen oder gemütlich in einem Gartenmarkt bummeln. Was gibt es entspannenderes?!
Bei schlechtem Wetter werde ich vorwiegend in meinen Gartenbüchern schmökern und meine Pflanzpläne für dieses Jahr weiter ausarbeiten. Sicher gibt es ein paar Pflanzen oder Samen, die ich noch ausprobieren möchte oder die ich auf meiner Einkaufsliste vergessen habe.

Vielleicht habt ihr auch schon Pläne für den Weltgartentag und die ersten Gartenarbeiten im April?

Welche 10 Dinge brauche ich für die Pflanzen-Anzucht?

Welche Pflanzen kann ich aus Samen vorziehen?

Jetzt Ende März / Anfang April ist genau der richtige Zeitpunkt für die Pflanzen-Anzucht aus Samen. Mit den richtigen Tools ist das Vorziehen von Samen auf der Fensterbank gar nicht so schwierig.

 

Tomatenanzucht nach 6 Wochen im Mini-Gewächshaus

 

Natürlich könnt ihr für euren Selbstversorger-Garten die Pflänzchen auch aus dem Gartenmarkt um die Ecke holen oder bei einem vertrauenswürdigen Pflanzenhändler im Internet bestellen. Gerade in den letzten Jahren hat sich hier viel getan. Mittlerweile gibt einige Pflanzen-Online-Händler, die wirklich gute Ware anbieten.

Wenn ihr jedoch komplett auf die Selbstversorgung umsteigen wollt und deswegen viele Pflanzen benötigt, lohnt es sich, die Setzlinge selbst vorzuziehen. Es ist einfach preiswerter.

Oder ihr möchtet gerne besondere Gemüsesorten ausprobieren? Da ist es einfacher an die Samen heranzukommen als an fertige Pflanzen.

Aber keine Bange! Das Anziehen der Pflanzen aus Samen ist gar nicht so schwer!
Mit meiner Checkliste von Zubehör für die Samen-Aussaat habt ihr sofort einen Überblick über die notwendigen Dinge für eine erfolgreiche Aussaat.

Was brauche ich für die erfolgreiche Pflanzen-Anzucht und das Vorziehen aus Samen?

Meine Checkliste

 weiterlesen

Vorfrühling im Garten

Es wird wieder wärmer und die ersten kleinen Mini-Narzissen blühen.

G - März 2023 - gelbe Mini-Narzissen _Kunterbuntes-Allerlei_de

Sieht das nicht zauberhaft aus?!

Ich habe ganz normale kleine Töpfchen gekauft und diese vor zwei Jahren nach dem Verblühen in den Garten gesetzt. Der leicht halbschattige Platz mit Vormittagssonne bis circa 13 Uhr ist einfach perfekt.

Besondere Gegebenheiten muss man beim Pflanzen der Mini-Narzissen im Topf nicht beachten.
Zuerst die kleinen Blümchen gießen bzw. kurz wässern, sodass der Wurzelballen gut feucht, aber nicht nass ist. Dann einfach ein Loch buddeln, welches zweifingerbreit größer ist als der Topf. Jetzt kann man das Pflänzchen einsetzen und den Wurzelballen etwas andrücken. Die verblühten Blumenstände nicht abschneiden, sondern erst komplett vertrocknen lassen. Nach einigen Tagen sollte man den Wurzelballen nochmals etwas festdrücken, dann wird es gut anwachsen und nächstes Jahr erlebt ihr eine hübsche Frühlingsblüte.

Wann und wie pflanze ich Dahlien?

Heute möchte ich meinen Dahlienpost vom Herbst ergänzen mit der Frage „Wann und wie pflanze ich meine Dahlien im Frühjahr?“

Wie muss man Dahlien für die Pflanzung vorbereiten?

Die Vorbereitunggszeit mit den Dahlien kann man bereits im Februar beginnen.
Zu diesem Zeitpunkt werden die überwinterten Dahlienknollen im Winterquartier das erste Mal im Jahr wieder gesichtet und dabei werden schlechte Knollen aussortiert. Mit schlechten Knollen meine ich solche, die während der Überwinterung faulig oder matschig geworden sind. Diese Knollen könnt ihr guten Gewissens aussortieren. Auch Knollen, deren obere Ansätze abgebrochen sind, treiben nicht mehr aus, wenn sie keine intakten „Augen“ mehr haben.

Die anderen Knollen werden gesäubert und nach Wunsch in große einzelne Knollen oder kleinere Bündel mit 2-4 Knollen zerteilt. Hierbei ist darauf zu achten, dass durch das Zerschneiden des „Kopfes“ jede Knolle mindestens ein intaktes Auge behalten muss, also die Stelle am oberen Stiel, an der später die Dahlie wieder austreiben wird.

Vergesst nicht, die geteilten Knollen ordentlich mit Namens-Etiketten zu beschriften, damit ihr später beim Pflanzen nach Farbe und Wuchshöhe sortieren könnt.

Nach dem Teilen, egal ob im Februar, März oder Anfang April könnt ihr die Knollen nochmals ins Winterlager bringen. Es dauert noch bis zum Auspflanzen.

 weiterlesen