Naturkosmetik kaufen, aber welche?

Momentan komme ich überhaupt nicht dazu, mir meine eigene Naturkosmetik zu rühren.
Deswegen habe ich in den letzten Wochen und Monaten einige Produkte auf dem Kosmetiksektor ausprobiert. Natürlich sind die gängigen Naturkosmetikfirmen meine erste Wahl gewesen. Dabei habe ich – zum Glück – auch einiges brauchbares für meine empfindliche Allergie- und Neurodermitishaut entdecken können.
Ausprobiert habe ich Primavera, Weleda, Lavera, Sante und dann die Billig-Naturpflegeserien vom DM und Müller.

Bei Lavera habe ich ein tolles Neutral Dusch-Shampoo für Haut und Haar gefunden. Das liebe ich und vertrage ich auch super. Die Handcreme von Lavera vertrage ich leider nicht so.

Bei Primavera bin ich leider von einer allergischen Reaktion in die nächste gerutscht, obwohl die Düfte wie z.B. Ingwer-Limette einfach hinreißend sind. Ich habe mehrere Produkte ausprobiert von Duschgel über Handcreme und Gesichtscreme, denn der Duft ist einfach S U P E R. Aber meine Haut hat auf sämtliche Produkte hochrot und mit Ausschlag reagiert, obwohl laut der Inhaltsangabe nicht drin wäre, was ich nicht vertrage. Mittlerweile vermute ich, daß in den Pflanzenextrakten, die enthalten sind, irgendwelche Auszugsstoffe noch in Spuren enthalten sind, die nicht deklariert werden müssen und welche ich einfach nicht vertrage. Sooo schade. Dieser Duft!

Bei Sante habe ich Kosmetik ausprobiert, denn ich habe dort einige tolle Lippenstiftfarben und dazu passenden Nagellack entdeckt. Leider sind die Lippenstifte etwas zu trocken für meine Lippen. Aber die Nagellacke mag ich gerne.

Mit den Naturkosmetik-Serien der Drogerien bin ich nicht so gut zurechtgekommen, da ging es mir wie bei Primavera und ich vermute dieselbe Ursache für die Hautreaktionen.

Zu guter Letzt noch Weleda. Das ist mein derzeitiger Favorit, denn ich vertrage sowohl das Duschgel mit dem wunderschönen Wildrosenduft als auch die Mandel-Gesichtscreme für empfindliche Haut. Kann ich also super bei allergie-geschädigter, barrieregestörter Haut und bei Neurodermitis empfehlen.

Demnächst probiere ich jetzt noch ein paar Produkte von The Body Shop aus. Da habe ich sogar eine Aktion Versandkostenfrei für Neukunden entdeckt. Mal sehen, wie ich es vertrage.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit gekaufter Naturkosmetik bei empfindlicher Haut?

2 Kommentare to “Naturkosmetik kaufen, aber welche?”

  1. Claudi

    Hallo Sanne,
    ich bin absoluter Fan von Dr. Hauschka Naturkosmetik. Allerdings leide ich nicht an Allergien, aber ich habe Mischhaut und die ist durch diese Kosmetik echt toll geworden. Durch diese Naturkosmetik habe ich eine weiche, fast pickelfreie Haut bekommen. Ich habe das Gefühl meine Haut kann atmen und ist nicht zugekleistert. Allerdings würde ich den Gang zu einer Dr. Hauschka Kosmetikerin empfehlen, die dich wirklich gut beraten kann und dir die Anwendung erklärt. Es gibt auch eine Med-Serie, die glaube ich gerade für empfindliche, Allergie geplagte Haut ist.
    Viele Grüße
    Claudi

    Antworten
    • Sanne

      Hallo Claudi,
      vielleicht gibt es bei uns in der Nähe eine Kosmetikerin, die Dr. Hauschka hat. Da werde ich mich mal umhören. Und dann haben wir zudem auch eine gute Parfümerie in der Nähe, vielleicht bekomme ich es dort genauso.
      Danke für deinen Tip!
      Viele Grüße, Sanne

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu Claudi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>