Baby Zipfelmütze aus dem Zauberwald {Häkelanleitung}

Heute habe ich eine ganz besondere Anleitung zum Häkeln für euch, eine Häkelanleitung für eine süße Baby-Zipfelmütze. Und ich möchte euch die Geschichte erzählen, wie es dazu gekommen ist.

Vor einigen Wochen bekam ich eine email von der lieben Sylvia mit der Bitte um Hilfe. Sie wollte nämlich für ihr zukünftiges Enkelkind eine kleine, niedliche Zipfelmütze häkeln, die sie bei einem Fotoshooting gesehen hatte.
Anhand ihres Fotos hatte ich auch gleich ein paar Ideen und herausgekommen ist ein wirklich süßes Mützchen!

Baby-Zipfelmütze von Sylvia

Die Häkelanleitung habe ich hier für euch aufgeschrieben. Es ist gar nicht so schwierig, traut euch einfach. Nehmt die Häkelnadeln und eine schöne weiche Babywolle zur Hand und fangt an!
Falls ihr Fragen zu geeigneter Wolle habt, dürft ihr mich gerne anschreiben.

 

Häkelanleitung
für die Baby-Zipfelmütze aus dem Zauberwald

Benötigtes Material:
Wolle “On line – Linie 292“, Farbe 0033, 50 Gramm, LL ca. 50 Meter,
Häkelnadel 10 mm,
nach Belieben 3 verschiedene Knöpfe zum Verzieren,
1 dicke Stopfnadel.

Anleitung:
Man arbeitet in fortlaufenden Runden, die man jeweils mit einer Kettmasche (KM) schließt.
26 Luftmaschen (LM) anschlagen.
Die erste Luftmasche auslassen und in die nächsten Maschen 1 Runde (Rd) feste Maschen (fM) häkeln (= 25 Maschen). Die Rd mit einer Kettmasche (KM) schließen.
1 Rd halbe Stäbchen häkeln.
1 Rd Stäbchen.
1 Rd Relief-Stäbchen.
1 Rd halbe Stäbchen.
1 Rd fM.
Jetzt mit der Abnahme beginnen:
1 Rd fM, dabei am Ende der Rd 2 Maschen zusammenhäkeln.
Weitere Rd halbe Stäbchen und fM im Wechsel häkeln und weiter mit der Abnahme fortfahren, also jeweils am Ende der Rd 2 M zusammenhäkeln, bis es noch 8 Maschen sind.
Jetzt in den weiteren Runden nur noch fM häkeln. Solange in Runden häkeln, wie man den Zipfel haben möchte. Eine schöne Länge sind 20 cm.
Dann die Abnahme bis zum Schluss fortführen.
Restliche Maschen zusammen ziehen.
Die Anfangs- und Schlussfäden mit der Stopfnadel vernähen.

Nach Wunsch eine Quaste oder eine Bommel basteln und an die Zipfelmütze annähen.
Evtl. an der Vorderkante mit drei besonders hübschen Knöpfen verzieren, die man nebeneinanderliegend annäht.

Tipp:
Der Farbverlauf ergibt sich übrigens ganz von selbst, wenn ihr die oben genannte Wolle von ONline Linie 292 Fb.33 und die Häkelnadel der Größe Nr. 10 verwendet. Bei andersfarbiger Wolle, müsst ihr eventuell jede Runde mit einer neuen Farbe beginnen und die Wollenden vernähen.

Jetzt hoffe ich, euch macht die Baby-Zipfelmütze genauso Freude wie mir.

Vielen Dank nochmals an Sylvia!

Ein fröhliches Häkeln für eure Babys und Enkelkinder!

2 Kommentare to “Baby Zipfelmütze aus dem Zauberwald {Häkelanleitung}”

  1. Chrissi

    Hallo ihre gehäkelte Mütze sieht sehr süß aus ich habe sie heute versucht nachzumachen ich bin eine sehr geübte häklerin aber anscheinend stimmt ihre Anleitung nicht so ganz da bei mir eine ganz andere Mütze herausgekommen ist.meinen sie vielleicht zweimal zwei Maschen zusammenhäkeln dann würde das eher hinkommen das versuche ich nämlich jetzt ansonsten sieht die Mütze vollkommen anders aus reliefstäbchen sehen bei mir auch anders aus als bei ihnen schade. Viele Grüße Chrissi

    Antworten
    • Sanne

      Hallo liebe Chrissi,
      das ist schade, dass bei dir die Mütze anderes aussieht und du nicht zufrieden bist.
      Du bist jedoch nicht die erste, die diese Mütze nachhäkelt, deswegen kann ich mir das irgendwie gar nicht vorstellen.
      Falls du eine andere Wollstärke oder Nadelstärke genommen hast bzw. mit doppelter Wolle gehäkelt hast, sieht das Ergebnis natürlich etwas anders aus.
      Magst du mir vielleicht ein Foto deiner gehäkelten Mütze mailen, damit ich mir den Unterschied mal ansehen kann? Vielleicht finde ich heraus, was du anders gehäkelt hast als ich.
      Viele Grüße, Sanne

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu Chrissi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>