Unterschriftenaktion für ein Ende von “Jedes Kind kann schlafen lernen”

Heute ein Anliegen in ganz persönlicher Sache.
Tanni von www.tannis-welt.de hat eine Petition gestartet, das Buch “Jedes Kind kann schlafen lernen” vom Markt nehmen zu lassen.

In diesem Buch, das sich seit Jahren auf dem Markt hält, wird frischgebackenen Eltern empfohlen, ihr Baby zum Einschlafen nicht auf den Arm zu nehmen oder bei sich zu halten, sondern in einem getrennten Zimmer nach bestimmten Regeln über 3-5-10 Minuten und länger dauerhaft schreien zu lassen, ohne es zu beruhigen. Letztendlich wird das hilflose Baby zwar nach einigen Tagen zu Schreien aufhören und vor Kummer resignieren, aber es trägt dadurch dauerhafte seelische Schäden davon. Wie würde sich ein Erwachsener wohl fühlen, der in einem Raum allein für sich nach Hilfe ruft, vor der Türe Stimmen hört, aber niemand hilft ihm???!

Das Buch ist eigentlich ein Zeichen der Verrohung unserer Gesellschaft, Lieblosigkeit im Umgang mit sich und anderen. Natürlich ist klar, daß frischgebackene, unerfahrene Eltern sich nach einiger Zeit überfordert fühlen, wenn sie tagaus tagein nur um ihr Kind herumhüpfen und selbst abends erst sehr spät überhaupt ein paar ruhige Momente für sich finden.
Beachtet man aber mal die Tierwelt, so wird deutlich, daß alle Säugetiere ihre Kleinen bei sich haben, und trotzdem nabeln sich die Kleinen irgendwann ab und werden zu eigenständigen “Persönlichkeiten”.
Warum will der Mensch irgendwelche Regeln erzwingen? Wer sagt denn, daß ein Baby genau ab 6 Uhr oder 7 Uhr oder 8 Uhr schlafen  muß???
Daß ein Baby ca. 12-16 Stunden Schlaf braucht ist eine Tatsache. WANN es aber diesen Schlaf braucht, ist nicht nach der Uhr festzulegen, sondern nach dem INDIVIDUELLEN Tagesrhythmus des Kindes. Wie würde sich ein Erwachsener fühlen, wenn er nach der Uhr schlafen müßte? Erst wenn wir abhängig in einem Krankenhaus oder noch später in einem Alter- oder Pflegeheim untergebracht sind und mit uns am eigenen Leib so verfahren wird, wird den Leuten das Ausmaß ihres Tuns bewußt. Diese späte Erkenntnis kommt für ein Baby dann aber zu spät!

HIER findet ihr die Unterschriftenaktion.

Bitte helft mit mit Eurer Unterschrift, daß das Buch vom Markt genommen wird!

Sommer-Verlosung für Euch – geschlossen

Verlosung-4- - IMG_0571_300x400

 

Sommerzeit ist Gartenzeit.
Deswegen habe ich hier eine kleine Sommer-Verlosung für Euch vorbereitet.

Zu gewinnen gibt es drei Preise.

Der größte Preis ist das neue Buch Gartenexpertinnen und ihr grünes Wissen mit Fotos von Gärten bekannter Damen. Das Buch habe ich im Frühjahr HIER schon einmal vorgestellt.

Verlosung - Gartenexpertinnen

Und es gibt noch zwei weitere Preise, die ich für Euch verlosen möchte:

  • ein Brief-Karten-Set von Mein schöner Garten mit 12 Karten aus wunderhübschen Gartenfotos
  • ein kleines Notizbüchlein mit ebenso schönen Gartenfotos als Trennblätter von Mein schöner Garten und dem Callwey-Verlag. (Das aufgeklappte Exemplar ist mein eigenes Garten-Notizbuch.)

 

Verlosung - Brief-Karten-Set

Verlosung - Notizbuch

Um zu gewinnen müßt Ihr nichts weiter machen, als die Verlosung auf Eurem Blog zu verlinken.
Mitmachen kann jeder, der über 18 Jahre alt ist und einen Wohnsitz in Deutschland hat. Wie bei solchen Verlosungen üblich, ist der Rechtsweg ausgeschlossen.
Der Lostopf schließt am 21.Juli 2013 um 24:00 Uhr.

Zum Verlinken dürft Ihr gerne das Foto mitnehmen.
Und jetzt wünsche ich Euch viel Glück!

***

gewonnen hat: Maria

Ablenkungsmanöver

Was machen Kinder am liebsten, um eine unangenehme Aufgabe zu umgehen, explizit für die Schulaufgabe zu lernen?

Da gibt es viele Möglichkeiten:

* besonders lange Schlafen
* Fernsehen
* Computer-Spielen
* Kuchen für den Vatertag backen
* mit Lego ganze Städte bauen
* Fotos aufnehmen
* Fotos am Computer sortieren oder bearbeiten
* am Sofa rumliegen
* im Garten mit Matsch spielen
* danach ausgiebig duschen
* exzessiv Kaugummi kauen
* andere ärgern
* streiten

Und wie läuft das bei Euch?

Fit in den Frühling

Der Frühling kommt mit großen Schritten und ich krame meine luftigen Kleidungsstücke aus dem Schrank. Fix mal anprobiert. Doch, oh Schreck, ich passe nicht mehr rein!
Jetzt bleibt mir also nichts anderes übrig, als mehr als bisher auf meine Ernährung zu achten und die Fitnesskleidung etwas öfters auszuführen. Dabei mag ich sportliche Betätigung nicht wirklich.

Um meinen Vorsatz auch wirklich in die Tat umzusetzen, habe ich unter vielen Fitnessbüchern zwei neue ausgewählt und eine DVD, die ich schon im letzten Jahr für mein Fitnessprogramm verwendet habe. Mit Hilfe dieser drei möchte ich über kurz oder lang dem Winterspeck ein Schnippchen schlagen und gleichzeitig wieder fit und beweglich werden.
Jeden Tag 15 Minuten mit einem der drei Programme, das müßte doch zu schaffen sein!

 weiterlesen

Ein Frühlingsgedicht

Ich habe hier ein schönes Frühlingsgedicht gefunden.
Über die Liebe im Frühling. Zum Nachdenken und Träumen.

 

Liebe im Überschwang der Gefühle

Alles liebet, alles scherzet
In der fröhlichen Natur;
Alles küsset, alles herzet
Auf den Höhn, in Wald und Flur!

Und der Löwe flieht das Morden,
Das sonst höchste Lust ihm schafft;
Er verlässt der Brüder Horden,
Huldigt Amors Zauberkraft.

Lässt der holde Lenz sich nieder,
Sanft umschwärmt vom lauen West,
Senkt der Vogel sein Gefieder,
Bauet liebend sich ein Nest.

Und dir soll ich
mich entziehen,
Die uns menschlich
fühlen lehrt?

[Franz Grillparzer]