Hatschiiii – Blogpause?

Falls Ihr Euch wundert, warum sich hier in letzter Zeit nur so unregelmäßig etwas tut:

Ich liege (schon wieder) mit Grippe im Bett. Seit nunmehr 10 Tagen ist es ein stetiges Auf-und-Ab mit Husten, Schnupfen, Heiserkeit. Zwischendrin geht es dann wieder besser und ich habe natürlich “wichtige” Termine wie Elternabend in der Schule oder die Schulfeier mitgemacht, um danach festzustellen, daß ich doch besser im Bett geblieben wäre.
Seit heute habe ich jetzt auch noch das Vergnügen mit Kopfschmerzen und leichtem Fieber.
Also heißt es für mich: ab ins Bett und jemand anderes (mein geliebter GG) muß den Haushalt schmeißen und die Kinder versorgen… Gut ausgestettet mit einer Tasse heißem Tee mit Zitrone, Kopfschmerztabletten und warmen Socken an den Füßen geht es dann hoffentlich doch mal bald wieder besser. Vorausgesetzt, ich schaffe es dieses Mal wirklich im Bett zu bleiben und nicht wieder zwischendrin den Alltäglichkeiten den Vorrang zu geben.

Bitte nicht böse sein, wenn es beim Versenden der emails und der PDF’s für die Boshi-Mützen-Anleitungen etwas länger als gewöhnlich dauern sollte. Ich kann zwar glücklicherweise mit dem Laptop auf den Beinen vom Bett aus arbeiten, aber nach einiger Zeit fangen dann doch die Augen zu tränen an und die Nase tropft.

Noch einen schönen Restsonntag wünsche ich Euch!

5 Kommentare to “Hatschiiii – Blogpause?”

  1. AndreR449

    Hi, ich hoffe dass es Dir wieder viel besser geht und du bald wieder bloggen kannst. Mir gefällt die Seite wirklich sehr gut.

    Antworten
  2. Hanne

    Hallo liebe Sanne,
    Lebkuchen und Tee, damit wirst du bestimmt wieder bald gesund!
    Bei uns liegt auch die halbe Familie im Bett und auf dem Sofa. Eine Großpackung Taschentücher liegt bei uns griffbereit. Dabei ist doch erst gerade Herbstanfang und die kalten Tage kommen noch. (Angeblich am Wochenende laut der Wettervorhersage.)
    Also in die Decken einkuscheln und einen guten Film ansehen!
    LG für dich, Hanne

    Antworten
  3. Samira

    Meine Kinder hat es auch erwischt. Da hilft nur im Bett bleiben und ordentlich auskurieren.
    Ein kleines Dinkel-Wärmekissen mit einigen Tropfen Eukalyptus auf den Hals auflegen, hilft auch gut. Nur aufpassen, daß es nicht zu heiß ist!!!
    Alles Gute für dich!
    Sam

    Antworten
  4. Sandra

    Ich habe einen guten Tipp für dich: heiße Milch mit Honig. Und gegen die Kopfschmerzen nehme ich immer ein Lavendelsäckchen mit ans Bett.
    Gute Besserung!
    Sandra

    Antworten
    • Sanne

      Danke für Eure Gesundheitstipps!
      Mittlerweile geht es mir zumindest ein wenig besser, aber ich hüte noch immer das Bett. Mit lecker Tee auf dem Nachtkästchen und ein paar Lebkuchen. Mmmmh. Kranksein hat also auch sein Gutes….

      Viele Grüße, Sanne

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>