Sommermütze häkeln – MyBoshi Otaru

HIER geht’s zu meiner Häkelanleitung für die Mütze Otaru Style für die MyBoshi Sommerwolle.
HIER geht’s zu meinem Dawanda Shop mit vielen weiteren Häkelanleitungen und mit der MyBoshi Sommerwolle No.2 .
HIER geht’s zu meinen Empfehlungen für
Boshi-Mützen Bücher, Wolle und Häkelnadeln.
HIER habe ich zuerst gestöbert und viele Bücher entdeckt, vielleicht auch etwas für Euch.

Das Mützenfieber greift um sich, auch hier ist es ausgebrochen. Natürlich soll es dann eine Original-MyBoshi-Mütze sein.
Kurzerhand ein bißchen im Internet gestöbert und die neue Sommerwolle von MyBoshi entdeckt. Gerade wenn jetzt die Tage etwas wärmer werden, wäre eine richtig dicke warme Mütze komplett überflüssig. Warum also nicht gleich Sommermütze häkeln? Sooo lange wird es schon nicht kalt bleiben. (Denkste!) Das ideale Geburtstagsgeschenk.
Als zweites nach einem Häkelmuster gesucht. Da es eine Original MyBoshi-Mütze werden sollte, braucht man natürlich auch eine Original-Häkelanleitung. Also, das Mützenmacher-Buch bestellt. Als Geburtstagsgeschenk.
Das Buch kam, der Geburtstag auch. Ergebnis: Ein langes Gesicht. Selberhäkeln soll man?! Man könne doch gar nicht häkeln.
Etwas Überredungskunst angewendet. Eine Mütze ausgesucht. Sommerwolle und Häkelnadel 4,5 mm bestellt. Das schaffen wir schon gemeinsam, häkeln ist gar nicht schwer.
Mit den Jungs von MyBoshi telefoniert: Gibt es eine Anleitung für Mützen mit der Sommerwolle? Ja gebe es, eine Kurzanleitung für Babymütze, Häkeldeckchen und Kuscheltier. Na toll! Mit doppeltem Faden der Sommerwolle und Häkelnadel 6 oder 7 könne man die Mützen aus dem Buch auch mit Sommerwolle nachhäkeln.
Nachgedacht: Dann würde es aber keine Sommermütze werden, sondern wieder dick?!
Die Wolle kommt an. Gemeinsam auf dem Sofa den Nachmittag damit verbracht. Probestück gehäkelt. Einfache Luftmaschen. Und halbe Stäbchen. Das Original-Muster paßt einfach nicht. Demotivierend.
Das Ende vom Lied: das Geburtstagskind will lieber eine fertig gehäkelte Mütze.
Also, ran an die Häkelnadel.
Zig Stunden gehäkelt und immer wieder aufgetrennt, weil die Maschen mit der Sommerwolle nicht passen und die Häkelmütze nicht nach Otaru aussieht. Notizen gemacht. Durchgestrichen. Wieder gerechnet und probegehäkelt. Wieder aufgetrennt. Und nochmals gehäkelt.

Und gewonnen!
Ich habe die Umrechnung für die Boshimütze aus Sommerwolle endlich geschafft.

boshi_2Herausgekommen ist eine tolle Boshi-Mütze im Otaru-Style, gehäkelt mit der MyBoshi Sommerwolle No2 aus Baumwolle und Kapok.
In leuchtenden Farben und herrlich weich.
Die Häkelanleitung habe ich mir natürlich aufgehoben, wer weiß, wer nochmals eine Sommermütze gehäkelt haben möchte.
Gerade bin ich dabei, die Anleitung ordentlich aufzuarbeiten, damit ich sie hier im Blog für euch online stellen kann.

Was tut man nicht alles für die nicht-häkelnde Verwandschaft…

MyBoshi Otaru Häkelanleitung für MyBoshi Sommerwolle No.2 .

4 Kommentare to “Sommermütze häkeln – MyBoshi Otaru”

  1. Matthias und Christine

    Hallo Sanne

    ich habe durch Zufall deine Anleitung für Boshimützen gefunden. Meine Frau hat seitdem schon einige Mützen gemacht, einfach genial und eine Super Anleitung.

    Vg

    Matthias und Christine

    Antworten
  2. nicole

    hi! ich sehe licht am ende des tunnels :-) ich möchte schon lange ein sommermützchen für meine tochter machen, weiiß aber nicht wie ich die größe zusammen bekomme (maschenanzahl)? ich möchte gar kein muster, nur einfärbig… irgendwelche tipps? :-)
    danke

    Antworten
    • Sanne

      Hallo Nicole,
      für eine einfarbige Kindermütze arbeitest du genauso wie bei der Erwachsenenmütze von der Spitze aus und mit halben Stäbchen.
      Ich habe zwar bisher noch kein kleines Mützchen gearbeitet, aber ich würde hierfür einen Ring aus 4-5 Luftmaschen machen und mit 10 hStb in diesem Ring beginnen. In der 2.Reihe die M verdoppeln und in der 3.Reihe nochmals verdoppeln. Ab dann mußt du ein bißchen herumprobieren, ob du jede 3., jede 4. oder jede 5.M verdoppeln mußt. Das ist abhängig von der Kinderkopfform und vom Kopfumfang, den du erreichen willst. Wenn du 1 cm kleiner als den Kopfumfang erreicht hast, dann nur noch in Runden häkeln. Und am unteren Mützenende kannst du einen Abschluß mit 2 oder 3 Reihen aus anderen Häkelmaschen machen oder in einer anderen Farbe.
      Viel Glück beim Häkeln!
      Sanne

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>