Boshi-Mütze … noch etwas

Das Mützenhäkeln der Sommermütze hat sehr viel Spaß gemacht und es wird höchstwahrscheinlich nicht nur bei dieser einen Boshi-Mütze bleiben.
Im Mützenmacherbuch sind noch so viele schöne  Häkelanleitungen für Mützen, daß ich wohl oder übel nochmals eine (oder mehrere) weitere Umrechnungen für die Mützen aus der Boshi-Sommerwolle No.2 machen werde, damit der ganze Familien- und Freundeskreis mit Sommerhäkelmützen ausgestattet werden kann.
Es haben sich auch schon weitere Mützenanwärter angemeldet. ;-)

Das Boshi-Mützenbuch mit den Häkelanleitungen für Mützen mit der dicken MyBoshi-Wolle habe ich im Internet bestellt. Es kam ohne große Probleme innerhalb weniger Tage per Post.

Buch Boshi Mützenmacher

MyBoshi Mützenmacher Buch oder HIER

Bei den Häkelnadeln habe ich mich – wie immer – für die Häkelnadeln von PRYM entschieden.
Sie liegen gut in Hand, und besonders der Soft-Griff ist angenehm, wenn man länger häkelt.
Ich habe die Häkelnadeln in Größe 4,5mm, 5mm und 6mm gekauft und erst beim Häkeln der Maschenprobe entschieden, welche Stärke ich für die Boshi-Mütze verwenden möchte. (Es wurde dann die Häkelnadel 4,5mm, da mein Maschenbild damit besonders gleichmäßig war.)

PRYM Häkelnadeln zum Mützenhäkeln

PRYM Häkelnadeln zum Mützenhäkeln

Und dann habe ich noch ein paar weitere Boshi Häkelbücher gefunden, die ich teilweise auch schon inspiziert habe und die noch viel mehr Häkelanleitungen enthalten, und Wolle für noch mehr Mützen.

2 Kommentare to “Boshi-Mütze … noch etwas”

  1. Karin Oberländer

    Hallo,
    habe diese Häkelnadeln auch. Als sie noch neu waren, waren sie ganz toll. Leider häkle ich nicht so sehr oft. Die Nadeln bewahre ich dann in einem Kästchen auf. Als ich sie jetzt wieder einmal benutzen wollte, waren diese Griffe ganz klebrig und zum Arbeiten nicht wirklich mehr gut geeignet. Haben Sie vielleicht auch schon mit so etwas Erfahrung Und falls ja, was kann ich gegen diese Klebrigkeit tun?
    Liebe Grüße
    Karin

    Antworten
    • Sanne

      Liebe Karin,
      bislang habe ich noch keine Probleme mit meinen aktuellen Häkelnadeln, aber ich kenne das auch schon von älteren gummierten Nadeln.
      Wenn die Häkelnadeln einmal klebrig geworden sind, gibt es eigentlich keine Rettung. Das ist wie bei alten Puppen, die sind dann auch unappetitlich. Man kann zwar versuchen, den Gummi abzumachen. Aber oftmals sind darunter keine kompletten Nadeln, sondern nur halbe, und mit denen lässt sich dann leider nicht mehr häkeln.
      Tut mir leid, dass ich keine Rettungsidee habe für dich.

      Hab eine schöne Zeit!
      Viele Grüße, Sanne

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu Sanne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>