Weihnachten ohne Plätzchen? geht gar nicht!

Bei uns wurde wieder einmal der Ofen angeheizt und jetzt durchströmt herrlicher Duft das ganze Haus. Zu Weihnachten gehört eben auch immer der Duft nach Weihnachtsplätzchen, Cookies und Lebkuchen, Tannengrün und Weihnachtspunsch.

Plätzchen - Vanillekipferl - Stempelkekse - Keksstempel

Bestimmt habt Ihr auch Eure Lieblingssorten. Bei uns werden immer wieder die Stempelkekse und die Vanillekipferl nachgebacken. Sie sind einfach zu schnell vom Blech in den Schleckermäulern verschwunden… so schnell schaut man nicht, ist auch die Plätzchendose wieder leer.

Dieses Mal haben wie ein superleckeres Vanillekipferl Rezept von der lieben Amalthea nachgebacken, das sie vor einiger Zeit im Hobbyschneiderin Forum veröffentlich hat. Das Rezept stammt wohl aus einem alten 70-er Jahre Backbuch mit Weihnachtsgeschichten und Liedern.
Falls Ihr das Forum nicht kennt oder ohne Login keinen Zugang dort bekommt, schreibe ich Euch hier das Rezept auf. Die Zubereitung ist ganz easy und schnell gemacht und die Kipferl schmecken soooo fein!

Vanillekipferl
nach Art von Amalthea

250 g Mehl
175 g Butter
100 g gemahlene Mandeln
80 g Zucker
3 Päckchen Vanillinzucker
(ich habe etwas weniger genommen)
150 g Staubzucker
(auch hier habe ich weniger genommen)

Das Mehl auf ein Brett sieben.
Butter in kleine Flöckchen teilen und mit den gemahlenen Mandeln,
dem Zucker, einem Päckchen Vanillezucker
über die Zutaten geben und alles vermischen.
Rasch zu einem glatten Teig kneten.
Mindestens 30 Min im Kühlschrank ruhen lassen.

Danach den Teig zu einer dünnen (kleinfingerdicken) Rolle formen.
In ca. 5cm lange Stücke schneiden und zu Kipferln rollen.

Auf ein gefettetes Backblech legen oder Backpapier verwenden.
Elektro-Herd ca. 200 °c und Gas-Herd Stufe 3.
Im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten zu heller Farbe backen.
Bei meinem Ofen hat es nur 8 Minuten gedauert. Besser immer wieder nachsehen,
damit die Kipferl nicht zu dunkel werden.

In einer großen flachen Schüssel
den Puderzucker mit dem restlichen Vanillezucker vermischen.
Die Kipferl vorsichtig vom Blech lösen
und noch warm in Staubzucker wälzen.

 

Angeblich soll man mit diesem Rezept (wenn man Minikipferl macht) ca. 100 Kipferl machen können. Bei mir werden es allerdings viel weniger.

Tipp: Bei Amalthea werden die Kipferl übrigens auch ohne Kühlschrank etwas.

 

Plätzchen Sweet Table - Vanillekipferl und Stempelkekse mit Keksstempel

Tortenplatte von Miss Etoile – via Blueboxtree
kleiner Teller und Deckchen von Greengate – z.B. via Geliebtes Zuhause

Keksstempel von Birkmann – z.B. via Blueboxtree,
ähnliche Plätzchenstempel von Nikolas Vahe etc. – via Geliebtes Zuhause.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>