Kekse, Kekse

Eigentlich wollte ich diese Woche Marmelade einkochen, aber wie es halt immer so kommt. Erst ein komisches Geräusch… und dann… Ofen kaputt. Nun ja, wir wollten schon lange einen neuen, aber jetzt müssen wir die Entscheidung ein wenig schneller treffen. Die nächsten Tage werden wir also durch einige Geschäfte düsen, um das richtige Modell zu finden. Zwischenzeitlich werde ich mich mit einer Doppel-Kochplatte behelfen müssen. Die Marmelade wird also noch ein bißchen dauern…

Zum Glück hatte ich noch am vergangenen Wochenende ein paar Kekse gebacken. Lecker!

Kekse -1

Das Rezept ist gar nicht schwer und schnell gemacht.

Haferkekse mit Schoko

Zutaten für 2 Bleche (ca. 40 Kekse):
125 g Butter
175 g Zucker (ich habe nur 150 g genommen, das ist immer noch süß)
1 Pck. Vanillinzucker
1 kräftige Prise Salz (ca. 1/4 TL)
1 gestr. TL Zimt
1/2 TL POTT-Rum
1 Ei
50 g gehackte Haselnüsse
75 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
100 g Haferflocken (die feinen blütenzarten von Kölln)
25 g Schokotröpfchen (von Schwartau)

Alle Zutaten in der Küchenmaschine gut miteinander verkneten.
Den Teig 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche mit Hilfe
eines mit Wasser benetzten Teelöffels kleine Teighäufchen setzen.
Nicht zu eng setzen!

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft für 10-12 Min. backen.
Sie dürfen nicht zu dunkel werden, sonst schmecken sie bitter!

Auskühlen lassen und genießen…


rote Dosen: vom Dänen, mein Gewinn bei
Zuckersüße Äpfel im Juni
Alu-Dose, Etiketten mit Etikettenstanzer, Masking Tape: Rayher

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>