Eis selbermachen bei Allergie

Esst Ihr auch so gerne leckeres Eis?

Ich liebe Eis und ein Sommer ohne Eisschleckerei – oder auch ein Winter – ist für mich einfach kein richtiger Sommer. Allein schon wegen der vielen Eissorten und den besonderen Eisspezialitäten verbringe ich meinen Sommerurlaub am liebsten in Italien!

Leider nehmen seit den vergangenen Jahren Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten immer mehr zu und viele Leute sind mittlerweile davon betroffen. Auch ich bin davon nicht verschont geblieben. Es ist so gemein!

Am besten hilft man sich selbst! Niemand sollte wegen einer Allergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit auf leckeres Eis verzichten, z.B. wegen Laktoseintoleranz (= Unverträglichkeit von Milchzucker), einer (Kuh-)Milcheiweiß-Allergie, oder einer Allergie auf Nüsse oder Eier.

Macht Eure gute Eiscreme einfach selbst. Eis selber machen ist gar nicht schwer, wenn man das Grundprinzip verstanden hat und einige Regeln beherzigt. Alles was Ihr neben einem guten Eisrezept dafür braucht, ist eine ebenso gute Eismaschine.
In den nächsten Wochen stelle ich Euch einige leckere Eisrezepte hier auf meinem Blog vor.

Und dann viel Freude und Vergnügen beim Eismachen!

Kurze Info:
* Eine Laktoseintoleranz ist eine Unverträglichkeit von Milchzucker durch Fehlen des Verdauungsenzyms Lactase, die in unseren Breitengraden neben einigen anderen Faktoren hauptsächlich durch eine akute Gastroenteritis, also Magen-Darm-Grippe, durch Alkoholmißbrauch oder eine Mangelernährung entstehen kann. Eine echte Lactoseintoleranz äußert sich in starken Blähungen und mehr oder weniger sofortigem starken Durchfall.
* Eine (Kuh-)Milcheiweiß-Allergie tritt sofort nach dem Abstillen des Säuglings mit ca. dem 6.Lebensmonat in Erscheinung. Es zeigt sich hier eine Immunreaktion mit allergischen Symptomen auf das Fremdeiweiß der Kuhmilch. Bei vielen Menschen hilft dagegegen eine Hyposensibilisierung, also Konfrontation mit dem Kuhmilcheiweiß in kleinen Dosen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>