5-Minuten-Schokokuchen – Tassenkuchen {Rezept}

Lust auf einen schnellen Schokoladenkuchen, der in 5 Minuten fertig gebacken ist? Dann habe ich etwas für euch. Dieser Mini-Schokokuchen, ein sogenannter Tassenkuchen, wird einfach in der Mikrowelle gebacken. Ein super easy peasy Rezept und super schnell fertig.

Im Internet kursieren viele Rezepte für Tassenkuchen mit Schokolade. Nachdem ich einige “Schoko-Cupcakes” ausprobiert habe, ist dieses hier mit absoluter Favorit, allerdings habe ich an dem Schokokuchen noch einige kleine Veränderungen vorgenommen. Ich habe den “5-minute Chocolate Cake” aus dem Englischen übersetzt und meine Variante für euch gleich aufgeschrieben.

Und der Schokotassenkuchen ist wirklich in 5 Minuten fertig!

Leider sind die Fotos nicht gut geworden, aber das Rezept kann ich euch aufschreiben.

5-Minuten-Schokokuchen Rezept

Zutaten für einen Tassenkuchen:

4 Esslöffel Mehl – bitte genau abmessen – sonst wird der Kuchen nichts!
3-4 Esslöffel Zucker – je nachdem wie süss man es mag
1 Esslöffel Kakaopulver
1 Messerspitze Backpulver
3 Esslöffel verschlagenes mittelgroßes Ei (oder 1 ganzes kleines Ei)
– 1 ganzes Ei ist zuviel, 1 Eiweiß schmeckt zu sehr nach Ei, 1 Eigelb wird zu dick und fest,
aber 3 Esslöffel Eimischung ist genau richtig
3 Esslöffel Milch
3 Esslöffel Öl
3 Esslöffel Schokoladen-Tröpfchen nach Belieben
Vanille-Extrakt, Pfefferminze oder Zimtpulver nach Belieben

Wenn man die Mischung karamelliger mag, das Ei weglassen.

Zubereitung:

Alles gut verrühren, kurz stehenlassen.
Eine große Tasse oder zwei kleine Souffle-Förmchen leicht ausfetten
und die Mischung hineingeben.
In der Mikrowelle bei 750 Watt für 90-120 Sekunden oder
bei 1000W für 50-90 Sekunden backen lassen.

Eine kürzere Backzeit macht den Schokokuchen noch etwas saftiger,
bei längerer Backzeit wird der Schoko-Tassenkuchen trockener und mehr „kuchenmäßig“.

Dazu gibt es natürlich einen guten Kleks Schlagsahne!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>